Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Alternative Heilmethoden, Astrologie, Numerologie, Tarot...
Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 4713
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

#201 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von AlTheKingBundy » Sa 9. Mai 2020, 12:42

sven23 hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 12:35
lovetrail hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 12:14
SamuelB hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 12:05

Da ich selbst nicht klug bin, sondern zu den Deppen gehöre, nachgefragt: Mit Abgrund ist jetzt was gemeint? Was liegt an? Und was unternimmst du konkret dagegen?
Meine Zuflucht ist beim Herrn.
Ist das nicht mehr so eine Art von Flucht aus der Realität?

Sicher, denn sein HERR ist sein Ego.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Anton B.
Beiträge: 2723
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 16:20

#202 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von Anton B. » Sa 9. Mai 2020, 15:11

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 12:42
Sicher, denn sein HERR ist sein Ego.
Sei es drum. Jedenfalls begründet er seine letzte Prophezeiung nicht vernünftig. Den Anspruch von Wissenschaftlichkeit kann man ihm hier nicht vorwerfen.
Die Eiche "ist" - sie steht da - mit oder ohne Wildschweine.

Punch
Beiträge: 1024
Registriert: Do 24. Okt 2019, 09:48

#203 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von Punch » Sa 9. Mai 2020, 15:16

lovetrail hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 11:05
Was bringt euch eure Klugheit wenn ihr die Zeichen der Zeit nicht deuten könnt? Lachende Lemminge, schwatzend zum Abgrund rennend.



Der Satire-Preis für so gewisse Beiträge verschwörungstheologischer Letztbegründungen ist dir in diesem Forum wohl auf Lebenszeit gesichert!
Sozusagen für das pathologische Verschwöriker-Affektkino im Format eines selbst noch völlig beschissenen C-Movies.
Viel Sinn macht so ein Forum dann am ende nicht mehr, wenn hier nur noch kreationistische Exkrementalisten durch die Themen taumeln, die auf dem Jahrmarkt der weltanschaulichen Eitelkeiten einen masochistisch unterlegten Sonderstatus für sich zu beanspruchen, so wie du Dummkopf höchster Gnaden.

Vor allem wenn du, für jeden User offebar und ersichtlich, hier nicht mehr die Diskussion suchst, sondern nur noch die Provokation in der Konfrontation abertigsten Verwschöwungsgeseiers, mit einer so gewissen faschistoid angehauchten Verschlagwortung.

Du bist und bleibst ein durch und durch bösartiger Mensch, der wohl keinem weltanschaulichen Forum auf die Dauer gut tut.

Und ich bin raus.







 

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2918
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#204 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von SamuelB » Sa 9. Mai 2020, 17:31

lovetrail hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 12:14
SamuelB hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 12:05

Da ich selbst nicht klug bin, sondern zu den Deppen gehöre, nachgefragt: Mit Abgrund ist jetzt was gemeint? Was liegt an? Und was unternimmst du konkret dagegen?
Meine Zuflucht ist beim Herrn.
Allerdings verlangt dieser auch, nicht mit der Welt zu schwimmen.
Wäre es dann nicht sogar egal, wenn der Faschismus weltweit um sich greifen würde? Du scheinst den Planeten ohnehin aufgegeben zu haben.
Jetzt mal im Ernst: Wenn du meinst, es gebe iwie von iwo eine Bedrohung, dann reicht es dir, zu flüchten? Willst du gar nicht aktiv werden?
Ich bin mal vor ein paar Jahren wegen der unsere Rundfunkbeiträge eintreibenden Stelle zur nächsten Polizeiwache gegangen. War höchst interessant, geholfen hat es nichts. Jedenfalls ich bin der Ansicht, dass man wenigstens versuchen muss, etwas zu verändern und sich nicht iwo hin flüchtet und alles dem "Flow" überlässt.
 
"I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north" (Isaiah 14:13)

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4767
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#205 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von lovetrail » Sa 9. Mai 2020, 20:59

SamuelB hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 17:31
Willst du gar nicht aktiv werden?
 
Ich bin sehr aktiv. War bei mehreren Demos dabei und bin in verschiedenen sozialen Medien aktiv. Hier werde ich zu sehr zensuriert. Da kann ich wenig machen.
gregorete!

Benutzeravatar
Scrypton
Administrator
Beiträge: 10343
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17
Wohnort: /root/

#206 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von Scrypton » So 10. Mai 2020, 10:34

lovetrail hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 20:59
SamuelB hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 17:31
Willst du gar nicht aktiv werden?
 
Ich bin sehr aktiv. War bei mehreren Demos dabei und bin in verschiedenen sozialen Medien aktiv.
Die "sozialen Medien" sind es ja, die dich so verdreht haben und du nun brav spurst... :D

Und zu den Demos... das sind dann sicher solche wie >diese hier<, ja?
Mit Aluhut gegen Corona und die Regierung
Obwohl die Polizei die Kundgebung untersagt hatte, kamen am Freitagnachmittag bis zu 200 Menschen zusammen, um gegen die Corona-Eindämmungsmaßnahmen der Regierung zu demonstrieren. Es war eine bizarre Mischung von Leuten, die sich ausgerechnet beim Mahnmal gegen Krieg und Faschismus vor der Albertina in Wien versammelte.
Neben Maria Stern, der ehemaligen Chefin der Liste Pilz, waren bekannte Staatsverweigerer, Impfgegner und Rechtsextremisten vor Ort. Darunter auch der Identitären-Anführer Martin Sellner, der auch von mehreren anwesenden Kamerateams interviewt wurde. Ein Live-Interview oe24-TV wurde von einem Aktivisten gestört, der Sellner als "Faschisten" bezeichnete und ein selbstgemaltes Plakat mit dem Text "Das Virus heißt Nationalismus. Der Impfstoff heißt Solidarität und Empathie" in die Kamera hielt. Danach stand Sellner einem Kamerateam von Ruptly, besser bekannt als Russia Today, Rede und Antwort.

Die Demoteilnehmer zum Grund ihres Erscheinens gefragt, bekam man alles zu hören, was das Internet gerade an Corona-Verschwörungstheorien hergibt. Das Virus werde etwa über den neuen Mobilfunkstandard 5G übertragen, Microsoft-Mitbegründer Bill Gates stecke hinter der Pandemie oder Bundeskanzler Sebastian Kurz wolle mit den Grünen eine "linke Diktatur" errichten. Dazwischen tönte es Parolen wie "Wir sind das Volk" oder "Wir lassen uns nicht impfen". Einige Impfgegner traten besonders lautstark auf. Sie behaupten, dass es Viren grundsätzlich nicht gebe und diese eine Erfindung der Pharmaindustrie seien.

Eine Demo-Teilnehmerin bezeichnete sich und andere als "die Juden, weil wir wieder im Faschismus angelangt seien". Damals ging "man auf die los", nun seien Bürger, wie sie, an der Reihe. Eine Verharmlosung des NS-Terrors. Eine andere Dame wiederum vermutete die "Israeliten" hinter dem Virus. Die so Geld machen wollen. Zwischen den Antisemiten und Verschwörungstheoretikern waren auch Menschen zu finden, die die Wiederherstellung der Grundrechte, wie Versammlungsfreiheit, forderten.

Was für Chaoten... :roll2:
Ein Trupp aus Versagern und Nachplapperern - völlig ohne Hirn und Verstand, da lebt jeder in seiner eigenen Fantasiewelt.

Sehen wir es mal positiv: 200 Vollpfosten ist doch auch für dieses kleine, schnitzelförmige Land recht wenig, wa? ^.^

Traugott
Beiträge: 481
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 09:22

#207 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von Traugott » So 10. Mai 2020, 13:40

Scrypton hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 10:34
lovetrail hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 20:59
SamuelB hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 17:31
Willst du gar nicht aktiv werden?
Ich bin sehr aktiv. War bei mehreren Demos dabei und bin in verschiedenen sozialen Medien aktiv.
Die "sozialen Medien" sind es ja, die dich so verdreht haben und du nun brav spurst... :D

Und zu den Demos... das sind dann sicher solche wie >diese hier<, ja?
Mit Aluhut gegen Corona und die Regierung
Obwohl die Polizei die Kundgebung untersagt hatte, kamen am Freitagnachmittag bis zu 200 Menschen zusammen, um gegen die Corona-Eindämmungsmaßnahmen der Regierung zu demonstrieren. Es war eine bizarre Mischung von Leuten, die sich ausgerechnet beim Mahnmal gegen Krieg und Faschismus vor der Albertina in Wien versammelte.
Neben Maria Stern, der ehemaligen Chefin der Liste Pilz, waren bekannte Staatsverweigerer, Impfgegner und Rechtsextremisten vor Ort. Darunter auch der Identitären-Anführer Martin Sellner, der auch von mehreren anwesenden Kamerateams interviewt wurde. Ein Live-Interview oe24-TV wurde von einem Aktivisten gestört, der Sellner als "Faschisten" bezeichnete und ein selbstgemaltes Plakat mit dem Text "Das Virus heißt Nationalismus. Der Impfstoff heißt Solidarität und Empathie" in die Kamera hielt. Danach stand Sellner einem Kamerateam von Ruptly, besser bekannt als Russia Today, Rede und Antwort.

Die Demoteilnehmer zum Grund ihres Erscheinens gefragt, bekam man alles zu hören, was das Internet gerade an Corona-Verschwörungstheorien hergibt. Das Virus werde etwa über den neuen Mobilfunkstandard 5G übertragen, Microsoft-Mitbegründer Bill Gates stecke hinter der Pandemie oder Bundeskanzler Sebastian Kurz wolle mit den Grünen eine "linke Diktatur" errichten. Dazwischen tönte es Parolen wie "Wir sind das Volk" oder "Wir lassen uns nicht impfen". Einige Impfgegner traten besonders lautstark auf. Sie behaupten, dass es Viren grundsätzlich nicht gebe und diese eine Erfindung der Pharmaindustrie seien.

Eine Demo-Teilnehmerin bezeichnete sich und andere als "die Juden, weil wir wieder im Faschismus angelangt seien". Damals ging "man auf die los", nun seien Bürger, wie sie, an der Reihe. Eine Verharmlosung des NS-Terrors. Eine andere Dame wiederum vermutete die "Israeliten" hinter dem Virus. Die so Geld machen wollen. Zwischen den Antisemiten und Verschwörungstheoretikern waren auch Menschen zu finden, die die Wiederherstellung der Grundrechte, wie Versammlungsfreiheit, forderten.

Was für Chaoten... :roll2:
Ein Trupp aus Versagern und Nachplapperern - völlig ohne Hirn und Verstand, da lebt jeder in seiner eigenen Fantasiewelt.

Sehen wir es mal positiv: 200 Vollpfosten ist doch auch für dieses kleine, schnitzelförmige Land recht wenig, wa? ^.^

Hallo Scrypton hallo an alle!

Was ist das Schlimme dabei? Sie sehen nurmehr sich selbst und wallen auf wie Wasser. Sie ärgern sich nicht, sie bauen sich auf.

Ich habe selbst einen lieben Menschen an die VT verloren! Selbst jetzt beim Schreiben muss ich wohl heulen, ich bin so traurig. Wie konnte das passieren? Darüber habe ich mir Gedanken gemacht und versuche hier einen Anschlag zu formulieren:

Erstens haben sie recht und zweitens haben sie kein recht so zu reden. Kennt ihr das? Ihr schaut einen Film und seid während und danach in einer ganz anderen Welt, als sonst. Manche Sachen sind so gut, dass man sein Leben daraufhin ändert. Für mich führe ich ein Beispiel an; Thomas von Aquin.

Mein Innerstes zu tiefst berührt und ich will ihm nacheifern. Ja, trotz der Weltenkrise, oder erst recht?

Nun zu den VTlern: sie saugen alles in sich auf, manche Nacht, mancher Tag, mancher Gedanke. Wie Jesus so wahr und auch schön sagt, ist dein Herz da, wo dein Schatz ist. Deren Schatz ist nun die Gehenna selbst. Und aus ihr gedeiht gar nichts Gutes, warum ist das so? Weil ihr Herz gefüttert mit Müll vermüllt, ob sie wollen, oder nicht. Daher ist ihr öffentliches Gebaren so unangenehm, ja, zu schämen (heul ich wieder, ach mein süßer Freund, komm doch zurück!!!) eine Frau Bahner ist wirklich nah an der Schizophrenie, sie soll Obacht haben, auf sich. Ihr alle, habt Obacht! Ihr verspinnt euch da in einen heillosen Kokon.

Tausende von Fäden spinnt ihr, tag ein tag aus, wie die Motten. Kreist ihr um das Licht, welches kein Licht ist, es ist eine Lampe, nicht mehr und nicht weniger. Euer Nachtlicht ist der Mond. Dort fliegt hin. Seid nicht so fahrlässig mit eurem Herzen/Inneren. Wie ihr angefeindet werdet, so verroht ihr selbst, kein zurück. Das ist der Lauf der Dinge.

Sagt selbst; habt ihr auf einer Rose je?! eine Fliege sitzen gesehen? Nein, niemals nicht.

Das Leben gleicht einer Rose. Sie duftet und ist herrlich gekleidet. Keine Ungeziefer nähern sich ihr. Eure Würmerschau macht euch blind für die Schönheit des Lebens, so schön, das man sterben möchte! Es wäre mir ein Anliegen, ihr würdet aus eurer Welt nicht die Welt kreieren, versteht ihr das? Nein, deswegen wird es Unfrieden geben, viel mehr noch als jetzt. Jeder der sagt, ich bin hier raus und die Boshaftigkeit erkennt, der ist frei von euch nichtsnutzigen Geistern.

An die religiösen unter euch: erinnert euch, was Jesus sprach; er sprach seid demütig, denn ich bin es auch.
wer aber die Wahrheit tut...

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 20630
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#208 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von sven23 » So 10. Mai 2020, 16:00

Traugott hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 13:40
Sagt selbst; habt ihr auf einer Rose je?! eine Fliege sitzen gesehen?

 Ja.

rose-mit-fliege-und-sonstigen-quaelgeistern-c2cccf97-f647-4ca9-a3a2-58513f827679.jpg
rose-mit-fliege-und-sonstigen-quaelgeistern-c2cccf97-f647-4ca9-a3a2-58513f827679.jpg (66.37 KiB) 634 mal betrachtet


Quelle
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Scrypton
Administrator
Beiträge: 10343
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17
Wohnort: /root/

#209 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von Scrypton » So 10. Mai 2020, 16:50

Traugott hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 13:40
Hallo Scrypton hallo an alle!

Was ist das Schlimme dabei?
Diese blinden Mitläufer-Püppchen* sind, so sie in ihrer bedauerndwerten Minderheit bleiben, keinesfalls schlimm. Spinner gibts halt immer, gab es schon immer, in jeglichen Zeiten und Kulturen.

Es ist aber durchaus bezeichnend, dass sich speziell die völlig Unterbelichteten stets selbst(!) als "aufgeklärt" und "informiert" bewerten, obwohl diese Gestalten in der Praxis durch dem, was sie von sich geben, konsequent beweisen, dass sie genau das nicht sind. Meine Vermutung, wenn damit auch sicherlich nicht alle über einen Kamm zu scheren sind, ist, dass es sich in den meisten Fällen um den Dunning-Kruger-Effekt handelt -> gerade inkompetente Menschen überschätzen ihr Wissen, ihren Intellekt usw. überproportional.
Das spiegelt sich bei diesen Menschen sehr häufig wieder; ausgenommen freilich bei jenen, denen diese Schäfchen folgen - also jene, die damit Geld verdienen. :D

Was haben da die Schäfchen - hinsichtlich Corona nur mal - da schon alles "gewusst" und verbreitet?
- Dass in Wuhan der Mobilfunk-Standard 5G bei 60 GHz gefahren worden wäre...
- Dass bei 60 GHz der Sauerstoff "reagieren soll"...
- Dass es auf dem Princess-Schiffchen 5G gegeben hätte...
- Ja sogar, dass es ein Werbevideo gäbe, in dem selbiges beworben wird...

Diese und viele andere Dinge sind schlicht eines: Unzutreffend, also erstunken und erlogen.
Menschen wie diese fragten hinsichtlich dazu vor 3 Monaten noch, wie viele Tote es denn in Deutschland (1) und Österreich (0) gegeben hätte. Menschen wie die... bekommen von der Realität immer wieder eine dicke Klatsche, doch sie verbleiben davon unbeeindruckt weiter und weiter in ihren verdrehten und unwissenschaftlichen Filterblasen. Traurig, ja, aber halt auch wahr.

*Verschwörungsfans

Traugott
Beiträge: 481
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 09:22

#210 Re: Lovetrails Verschwörungs-Blabla

Beitrag von Traugott » So 10. Mai 2020, 18:17

sven23 hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 16:00
Traugott hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 13:40
Sagt selbst; habt ihr auf einer Rose je?! eine Fliege sitzen gesehen?

 Ja.

rose-mit-fliege-und-sonstigen-quaelgeistern-c2cccf97-f647-4ca9-a3a2-58513f827679.jpg


Quelle
Das ist keine Fliege, das ist eine Rosengallwespe!!! Meh!

Ja, ist wohl eine Fliege, aber keine Doso oder so... Hauptsache, du verstehst, was ich meine.
wer aber die Wahrheit tut...

Antworten