Falsche Propheten

Themen des Neuen Testaments
janosch
Beiträge: 6382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#91 Re: Falsch Propheten

Beitrag von janosch » Fr 30. Aug 2019, 12:29

Rafael hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 21:13
janosch hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 20:13
SamuelB hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 06:58
Woran erkennt man einen echten Propheten? 🧐

Ja, eben...Zeige mir ein Echte Prophet aus Gottes Hand...dann können wir eine andere als Falsche zu vergleichen, und auch nennen!

Ich kenne nur „Wahrsager“ die bereit in ihre angeblichen Wahrheit schon langt versagt haben. ;)

Hallo Janosch, ich zeige dir eine echte Prophetie, steht sogar hier im Thread, nur hat keiner darauf reagiert.

http://forum.jesus.ch/viewtopic.php?p=783882#p783882
Der Link von Pintalunas

Ich bin Zeuge davon !

Gruss

Hallo Rafael,

...also das bedeute, das DU oder pin...ein Prophet sei...? das ist aber Falsch. Ein Prophet "in eigene Haus" gibt es nicht!

Übrigens was du hier schreibst von pin... das sind nur subjektiv eindrücken und Vermutungen, mehr aber nicht..Wenn es im Schrift sowas geschrieben steht dann brauchst DU das nicht prophezeien! Das ist Logisch oder? Es tat bereit Jemand...Ein beriet erfüllte Prophetie zu Prophezeien sind kein Prophetien...Das ist derselbe mit allem Prophetische aussagen im Bibel.

Aber was sagt Christus dazu mehrmals ; Das Gesetz und die Propheten sind bereit mit T. Johannes Vergangenheit geworden...Alle erfüllt oder, was falsch prophezeit wurde, eben unerfüllt geblieben. Oder höchstens in "Geistlichen Ebenen" muß das interpretieren.

Ich verstehe nicht was für ein Strafe willst du auf Deutschland haben wollen?

Nach mein nüchterne Einschätzung, - wenn du das so neutral Weltlich betrachtest- eine der gesegnete Land über die Erde, ist Deutschland.
Warum und weshalb, darüber kann man diskutieren...Es sollte nicht umgekehrt sein,... "weil angeblich die Böse Nazis anderes vom Gott verdient haben?"

Oder doch, die Wahre Geschichte nicht daß was gern geplappert wird. Sonst würde „Gott" Deutschland nicht segnen ...oder? :roll:

janosch
Beiträge: 6382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#92 Re: Falsch Propheten

Beitrag von janosch » Fr 30. Aug 2019, 12:33

SamuelB hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 21:52
janosch hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 20:13
Zeige mir ein Echte Prophet aus Gottes Hand...
Das muss ja jetzt nicht unbedingt ich machen. :shock:


:) Natürlich nicht..aber wenn eine gebe könntest du auch... ;) Besonders du!

janosch
Beiträge: 6382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#93 Re: Falsche Propheten

Beitrag von janosch » Fr 30. Aug 2019, 12:41

Leila hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 11:36
Hallo Janosch
OFF TOPIC

Aha... du sprichst du von "Ordnung...“ und schmeist du hier diese geschwabel rein... Mach deine eigen Thread über „Janosch verhalten" und lieg los...

ich finde deine Texte eine Zumutung!
Welche den? Über Falsche Propheten? Wo sind die Echten? Klär mich auf! ;)

Was mich, Leila, betrifft, ich habe keinen Bock mehr auf dein Kauderwelsch,
Na dann warum schreist du SO? Es gibt Igno liste, Punkt. Was mich nicht interessiert lese auch nicht. Ob das eine Hand oder zwei hände geschrieben das ist egal...Jämmerlich... :thumbdown:

Übrigens ich schreibe seit eine Monate erst jetzt, und stört dich das...? :o

pintalunas
Beiträge: 54
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 03:13

#94 Re: Falsche Propheten

Beitrag von pintalunas » Sa 31. Aug 2019, 14:46

janosch hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 09:38
Du lebst in ein "Zeit „ wo bereit Leib Christi endgültig aufgebaut ist! Durch den (beusteinen) Aposteln und deren zeit existierende Gaben...dein oder einer, eure „Mühe" solche Gemeinde zu bauen nicht mehr benötigt.
Hier sieht man nur einmal wieder wie verwirrt es doch sein kann.
Gemäß deiner obigen Aussage haben die Ämter aufgehört!
Das meint dann wohl auch das Lehramt!
Wenn du nun als Lehrer hier auftrittst und es kein Amt mehr gäbe, dann wärst du ein Falscher!
Gibt es das Lehramt doch noch bist du auch ein Falscher weil du es leugnest.
So oder so, du fällst von beiden Seiten vom Pferd!
Alle zitierten Bibelstellen sind vom Bibelserver. Quelle: https://www.bibleserver.com/start
Elberfelder Übersetzung

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3480
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#95 Re: Falsche Propheten

Beitrag von SamuelB » Sa 31. Aug 2019, 15:42

pintalunas hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 14:46
Wenn du nun als Lehrer hier auftrittst und es kein Amt mehr gäbe, dann wärst du ein Falscher!
Gibt es das Lehramt doch noch bist du auch ein Falscher weil du es leugnest.
Janosch tritt als Lehrer auf? Da ist er hier nicht der einzige. :lol:

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 664
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

#96 Re: Falsche Propheten

Beitrag von Hexenjagd » Sa 31. Aug 2019, 20:41

SamuelB hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 15:42
Janosch tritt als Lehrer auf? Da ist er hier nicht der einzige. :lol:

Drum heißt es ja auch im Threadtitel "die Vielen" falschen .... :lol:

Lg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3480
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#97 Re: Falsche Propheten

Beitrag von SamuelB » So 1. Sep 2019, 08:53

Wie ist denn das mit dem Propheten Elia? Soll der nicht noch mal auftreten?

23 Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, bevor der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare. 

24 Und er wird das Herz der Väter zu den Söhnen und das Herz der Söhne zu ihren Vätern umkehren lassen, damit ich nicht komme und das Land mit dem Bann schlage.
Maleachi 3,23-24

Woran erkennen wir, ob der nun vor uns steht? Da gab es ja schon mal Unstimmigkeiten, in die sogar Jesus involviert war. 😲

Helmuth
Beiträge: 7906
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#98 Re: Falsche Propheten

Beitrag von Helmuth » So 1. Sep 2019, 10:10

SamuelB hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 08:53
Woran erkennen wir, ob der nun vor uns steht? Da gab es ja schon mal Unstimmigkeiten, in die sogar Jesus involviert war. 😲
Keine Sorge, es wird deutlich genug sein. Es war auch das Auftreten des Johannes des Täufers ein nicht zu übersehendes Ereignis. Ganz Israel erfuhr davon, und das ohne TV Medien und YouTube. Gott bewirkt das schon.

Wichtiger wäre es aber Jesus zu erkennen, denn jeder Prophet aus dem AT bis hin zu Johannes kam als sein Vorläufer. Prophetie ist kein Selbstzweck, sie weist spezifisch auf die Bedeutung Jesu hin. Wenn nicht handelt es sich in den meisten Fällen nicht um Prophetie oder Weissagung sondern vielleicht nur um Wahrsagerei.
Der Herr steht zu mir, deshalb fürchte ich mich nicht. Was kann ein Mensch mir anhaben?
Ps 118:6

Leila
Beiträge: 834
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 20:07

#99 Re: Falsche Propheten

Beitrag von Leila » So 1. Sep 2019, 10:12

Helmuth hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 10:10
SamuelB hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 08:53
Woran erkennen wir, ob der nun vor uns steht? Da gab es ja schon mal Unstimmigkeiten, in die sogar Jesus involviert war. 😲
Keine Sorge, es wird deutlich genug sein. Es war auch das Auftreten des Johannes des Täufers ein nicht zu übersehendes Ereignis. Ganz Israel erfuhr davon, und das ohne TV Medien und YouTube. Gott bewirkt das schon.

Wichtiger wäre es aber Jesus zu erkennen, denn jeder Prophet aus dem AT bis hin zu Johannes kam als sein Vorläufer. Prophetie ist kein Selbstzweck, sie weist immer auf die Bedeutung Jesu hin. Wenn nicht handelt es sich in den meisten Fällen gar nicht um Prophetie oder Weissagung sondern vielleicht nur um Wahrsagerei.

Das ist eine Fehlinformation, denn, wenn Elia kommt, wird er nicht erkannt, sondern gehasst werden und getötet.

Helmuth
Beiträge: 7906
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#100 Re: Falsche Propheten

Beitrag von Helmuth » So 1. Sep 2019, 10:19

Leila hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 10:12
Das ist eine Fehlinformation, denn, wenn Elia kommt, wird er nicht erkannt, sondern gehasst werden und getötet.
Genau solche Aussagen könnte man als falsche Prophetie einordnen. ;)
Der Herr steht zu mir, deshalb fürchte ich mich nicht. Was kann ein Mensch mir anhaben?
Ps 118:6

Antworten