Was kocht ihr heute?

Alles andere
Benutzeravatar
Scrypton
Administrator
Beiträge: 10234
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17
Wohnort: /root/

#941 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Scrypton » Mo 23. Mär 2020, 16:47

Letzte Woche (nicht heute :D) gabs bei mir den vorerst letzten Kuchen - einen Frankfurter Kranz.

Bild

Bild

Vorerst wohl das letzte mal; für heute schon hab ichs sein gelassen, weil - aufgrund Corona - ohnehin kaum mehr jemand ein Stück von essen würde... :D

Helmuth
Beiträge: 7374
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#942 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Helmuth » Mo 23. Mär 2020, 18:59

Scrypton hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 16:47
Vorerst wohl das letzte mal; für heute schon hab ichs sein gelassen, weil - aufgrund Corona - ohnehin kaum mehr jemand ein Stück von essen würde... :D
Ein Grund mehr für den baldigen Tod von Corona zu beten. Sieht sehr animierend zum Reinbeißen gut aus. 😋
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2835
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#943 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von SamuelB » Mo 23. Mär 2020, 19:23

Sieht sehr lecker aus. In diesen Thread gehe ich nur noch, wenn ich gerade keinen Hunger habe... :shock:
"I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north" (Isaiah 14:13)

Helmuth
Beiträge: 7374
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#944 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Helmuth » Mi 25. Mär 2020, 18:20

Heute: Traditioneller Alt-Wiener Zwiebelrostbraten:

IMG_20200325_153920 (3).jpg
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Scrypton
Administrator
Beiträge: 10234
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17
Wohnort: /root/

#945 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Scrypton » Mi 25. Mär 2020, 18:25

Verdammt... ich hab gerade so Kohldampf, dass ich dieses doch eher deftige Essen jetzt wunderbar vertragen könnte... :rolleyes:
Schon die Röstzwiebeln sehen ausgezeichnet schmackhaft aus.

Helmuth
Beiträge: 7374
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#946 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Helmuth » Fr 27. Mär 2020, 08:55

Scrypton hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 18:25
Verdammt... ich hab gerade so Kohldampf, dass ich dieses doch eher deftige Essen jetzt wunderbar vertragen könnte... :rolleyes:
In Zeiten wie diesen ist es ein Segen, den ich mir nicht entgehen lasse. Was soll man man sonst mit den vielen Stunden anfangen wenn man fast nur zu Hause sein darf?

Scrypton hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 18:25
Schon die Röstzwiebeln sehen ausgezeichnet schmackhaft aus.
Danke, an denen habe ich lange herumexperimentiert, bis sie mir endlich so gelingen wie ich sie will. Im Nachhinein betrachtet ist es aber ein sehr simples Verfahren. Nur weiß man das vorher halt nicht mangels Erfahrung. :)
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Scrypton
Administrator
Beiträge: 10234
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17
Wohnort: /root/

#947 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Scrypton » Fr 27. Mär 2020, 09:41

Helmuth hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 08:55
Danke, an denen habe ich lange herumexperimentiert, bis sie mir endlich so gelingen wie ich sie will. Im Nachhinein betrachtet ist es aber ein sehr simples Verfahren. Nur weiß man das vorher halt nicht mangels Erfahrung. :)
Ich tippe auf Butterschmalz und Mehl, korrekt? :D

Helmuth
Beiträge: 7374
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#948 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Helmuth » Fr 27. Mär 2020, 09:51

Scrypton hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 09:41
Ich tippe auf Butterschmalz und Mehl, korrekt? :D
Mehl stimmt aber Butterschmalz ist m.E. Verschwendung. Ein hitzebeständiges Pflanzenöl z.B. aus Raps tut's auch und das habe ich verwendet. Ich brauche dafür nämlich einen ganzen Liter.

Aber das kann man mehrmals verwenden. Z.B wurden im Anschluss daran die Bratkartoffel herausgebraten. Und am nächsten Tag das ganze nochmals. Ein, zwei Mal abseien nicht vergessen. Es gibt auch die Variante mit etwas Paprikapulver, nur schmeckt mir das nicht. Außerem verunreinigt sich dann das Öl schon nach nur einem Gang.

Ich weiß nicht aber Buttereschmalz würde bei mehrfacher Verwendung zu stinken anfangen und kostet auch 3 x soviel wie Öl. Das Öl hingegen kann ich offen wochenlang lagern. Ich verwende selbst beim klassischen Wiener Schnitzel nur einen Teil an Schmalz im Verhältnis 1:4. Das reicht bereits für den besonderen Duft und Geschmack unseres Weaner Breslfetzn's. :D
Herzliche Grüße
Helmuth

Edelmuth
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

#949 Re: Was kocht ihr heute?

Beitrag von Edelmuth » So 29. Mär 2020, 18:38

@Helmuth
Ich muss dir ein Lob aussprechen. Bei alldem was du uns servierst läuft mir immer das Wasser im Munde zusammen. :thmpup:
  "Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Mund"
Gebet von David eines Mannes Gottes  in Psalm 58:7
            

Antworten