Wer ist der richtige Adressat?

Anthros
Beiträge: 155
Registriert: Do 21. Mai 2020, 09:32
Wohnort: NRW

#21 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Anthros » Di 9. Jun 2020, 11:33

Lena hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 11:01
Anthros hat geschrieben:
So 7. Jun 2020, 14:50

Es geht in diesem Thread um die Bibel. Vielleicht ist Gutes aus ihr gar nicht entnehmbar?

Das ist wie wenn Du sagen würdest, dass die Erde nichts gutes zu geben hätte.
Wer nur auf Schädlinge und Unkraut sieht, verpasst die reifen, süssen Früchte. 
Wird das wörtlich genommen, ist die Bibel überflüssig und wertlos!
'Meine Taten von gestern sind mein Schicksal von heute!'
Rudolf Steiner, Wiedergeburt und Karma

Lena
Beiträge: 3557
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#22 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Lena » Di 9. Jun 2020, 20:45

Anthros hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 11:33
Wird das wörtlich genommen, ist die Bibel überflüssig und wertlos!
Wie könnten Worte die ein Leben zum guten wenden je umsonst geschrieben sein.
So wenig wie all das was Du gutes aus Büchern zitiert hast oder aus deinem 
Herzen entsprungen ist. 




 
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Anthros
Beiträge: 155
Registriert: Do 21. Mai 2020, 09:32
Wohnort: NRW

#23 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Anthros » Di 9. Jun 2020, 21:07

Lena hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 20:45
Anthros hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 11:33
Wird das wörtlich genommen, ist die Bibel überflüssig und wertlos!
Wie könnten Worte die ein Leben zum guten wenden je umsonst geschrieben sein. 

Das habe ich dir bereits erklärt!
'Meine Taten von gestern sind mein Schicksal von heute!'
Rudolf Steiner, Wiedergeburt und Karma

JackSparrow
Beiträge: 4811
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

#24 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von JackSparrow » Di 9. Jun 2020, 23:37

Lena hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 20:45
Wie könnten Worte die ein Leben zum guten wenden je umsonst geschrieben sein.
Wie sollten Worte ein Leben "zum Guten wenden" können?

Lena
Beiträge: 3557
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#25 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Lena » Mi 10. Jun 2020, 19:39

Anthros hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 21:07

Das habe ich dir bereits erklärt!

Magst Du sagen in welchem deiner Beiträge? 
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Lena
Beiträge: 3557
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#26 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Lena » Mi 10. Jun 2020, 19:42

JackSparrow hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 23:37
Wie sollten Worte ein Leben "zum Guten wenden" können?

Indem sie aufgenommen und zur Tat werden und somit Situationen verändern.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Frage Dir erst gewesen ist.  
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Anthros
Beiträge: 155
Registriert: Do 21. Mai 2020, 09:32
Wohnort: NRW

#27 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Anthros » Mi 10. Jun 2020, 19:52

Lena hat geschrieben:
Mi 10. Jun 2020, 19:39
Anthros hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 21:07

Das habe ich dir bereits erklärt!

Magst Du sagen in welchem deiner Beiträge? 

Finde das selber heraus!
'Meine Taten von gestern sind mein Schicksal von heute!'
Rudolf Steiner, Wiedergeburt und Karma

JackSparrow
Beiträge: 4811
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

#28 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von JackSparrow » Mi 10. Jun 2020, 19:56

Lena hat geschrieben:
Mi 10. Jun 2020, 19:42
Indem sie aufgenommen und zur Tat werden und somit Situationen verändern.
Du räumst also ein, dass nur Taten Situationen verändern können?

Lena
Beiträge: 3557
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#29 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Lena » Fr 12. Jun 2020, 17:55

Anthros hat geschrieben:
Mi 10. Jun 2020, 19:52
Finde das selber heraus!
Für mich habe ich herausgefunden das es diesen Beitrag in Wahrheit nicht gibt. 
 
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Lena
Beiträge: 3557
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#30 Re: Wer ist der richtige Adressat?

Beitrag von Lena » Fr 12. Jun 2020, 17:57

JackSparrow hat geschrieben:
Mi 10. Jun 2020, 19:56
Du räumst also ein, dass nur Taten Situationen verändern können?

Anders denken verändert die persönliche Welt. Und daraus können Taten werden.
 
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Antworten