Christi Himmelfahrt

Rund um Bibel und Glaube
Munro
Beiträge: 7159
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#1 Christi Himmelfahrt

Beitrag von Munro » Do 21. Mai 2020, 04:27

Heute wird Christi Himmelfahrt gefeiert.
Was bedeutet dieser Tag für euch?
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2886
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#2 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von SamuelB » Do 21. Mai 2020, 08:52

Ich muss nicht arbeiten. Religiös ist der Tag für mich unbedeutend.

Versteht die Bibelstelle hier jmd wörtlich:
50Er führte sie aber hinaus bis nach Betanien und hob die Hände auf und segnete sie. 

51Und es geschah, als er sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel
Lk 24,50-51
"I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north" (Isaiah 14:13)

Traugott
Beiträge: 454
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 09:22

#3 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von Traugott » Do 21. Mai 2020, 09:53

SamuelB hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 08:52
Ich muss nicht arbeiten. Religiös ist der Tag für mich unbedeutend.

Versteht die Bibelstelle hier jmd wörtlich:
50Er führte sie aber hinaus bis nach Betanien und hob die Hände auf und segnete sie. 

51Und es geschah, als er sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel
Lk 24,50-51
Bist du schon einmal im Traum geflogen?

Wenn nicht, dann schau dir Bilder von fliegenden Dächern und ganzen Häusern an!
wer aber die Wahrheit tut...

R.F.
Beiträge: 6346
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

#4 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von R.F. » Do 21. Mai 2020, 13:52

SamuelB hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 08:52
Ich muss nicht arbeiten. Religiös ist der Tag für mich unbedeutend.

Versteht die Bibelstelle hier jmd wörtlich:
50Er führte sie aber hinaus bis nach Betanien und hob die Hände auf und segnete sie. 

51Und es geschah, als er sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel
Lk 24,50-51
Dass diesem Ereignis mit einer Feier gedacht werden soll, steht in den Schriften des Neuen Bundes nicht geschrieben.

Dass Jesus tatsächlich tot war und auferstanden ist, glauben zwar eh nicht viele Menschen. Der eine oder andere Leser fragt sich aber auch, warum das Auffahren Jesu ins All nur von Seinen Nachfolgern und nicht auch von anderen beobachtet wurde. Denn ein Alltagsereignis war das ja nicht, wenn es auch der Schrift zufolge mindestens schon zweimal vorkam. Aber das kollektive Gedächtnis ist eben lückenhaft. Jesus sagte übrigens auch die Verbringung verschiedener Gruppen außerhalb der Erde vorher - die so genannte Entrückung.

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 4658
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

#5 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von AlTheKingBundy » Do 21. Mai 2020, 14:48

R.F. hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 13:52
Der eine oder andere Leser fragt sich aber auch, warum das Auffahren Jesu ins All nur von Seinen Nachfolgern und nicht auch von anderen beobachtet wurde. Denn ein Alltagsereignis war das ja nicht, wenn es auch der Schrift zufolge mindestens schon zweimal vorkam. Aber das kollektive Gedächtnis ist eben lückenhaft. Jesus sagte übrigens auch die Verbringung verschiedener Gruppen außerhalb der Erde vorher - die so genannte Entrückung.

Ich danke Dir :roll2:
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

R.F.
Beiträge: 6346
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

#6 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von R.F. » Do 21. Mai 2020, 17:42

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 14:48
R.F. hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 13:52
Der eine oder andere Leser fragt sich aber auch, warum das Auffahren Jesu ins All nur von Seinen Nachfolgern und nicht auch von anderen beobachtet wurde. Denn ein Alltagsereignis war das ja nicht, wenn es auch der Schrift zufolge mindestens schon zweimal vorkam. Aber das kollektive Gedächtnis ist eben lückenhaft. Jesus sagte übrigens auch die Verbringung verschiedener Gruppen außerhalb der Erde vorher - die so genannte Entrückung.

Ich danke Dir :roll2:
Pass' auf, Al, Du kullerst ins Abseits. Doch diese Richtung hast Du ja längst eingeschlagen...

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2886
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#7 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von SamuelB » Do 21. Mai 2020, 18:09

R.F. hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 13:52
Denn ein Alltagsereignis war das ja nicht, wenn es auch der Schrift zufolge mindestens schon zweimal vorkam.
Henoch, der vom Fall der Engel berichtet (das entsprechende Buch habe ich inhaliert), sowie der Prophet Elia.
Ich denke schon, dass in den Schriften wirklich der Himmel gemeint ist, und kein geistiger Ort bzw Zustand. Immerhin waren bspw Hügel Kultplätze, weil die Götter es nicht so weit hätten, da hinab zu steigen bzw wir ihnen näher wären, dichter dran. Für mich kann sowas höchstens symbolisch bedeutend sein, denn ich bin schon geflogen und habe in den Wolken noch keinen Engel winken sehen. Also, da ist nichts. Jedenfalls nicht in dem Sinne.


AlTheKingBundy hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 14:48
Ich danke Dir
Wie verstehst du's?

Und wo ist eig Closs?^^ 🤔😊
"I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north" (Isaiah 14:13)

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 4658
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

#8 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von AlTheKingBundy » Do 21. Mai 2020, 18:15

Mit dem Himmel ist in der Bibel in der Regel nicht der buchstäbliche Himmel gemeint und auch nicht das Weltall, was ja völlig unbekannt in der Antike war. Deswegen: danke an R.F., ich liebe seine Auslegungen.
Zuletzt geändert von AlTheKingBundy am Do 21. Mai 2020, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 20518
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#9 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von sven23 » Do 21. Mai 2020, 18:59

SamuelB hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 18:09
Und wo ist eig Closs?^^ 🤔😊
Der war in einem anderen Forum als Hiob unterwegs, macht sich aber auch dort inzwischen rar.
Wahrscheinlich ist er inzwischen hermeneutisch ausgebrannt. ;)
 
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 20518
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#10 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von sven23 » Do 21. Mai 2020, 19:03

R.F. hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 13:52
Der eine oder andere Leser fragt sich aber auch, warum das Auffahren Jesu ins All nur von Seinen Nachfolgern und nicht auch von anderen beobachtet wurde.
Wahrscheinlich ist er mit WARP 10 in das nächste schwarze Loch geflogen und findet nicht mehr raus. Seitdem wurde er nicht mehr gesehen.

R.F. hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 13:52
Jesus sagte übrigens auch die Verbringung verschiedener Gruppen außerhalb der Erde vorher - die so genannte Entrückung.
Oder waren es vielmehr seine selbst ernannten Nachfolger, die seine Lehre verfälschten.
 
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Antworten