Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Alles andere
Ruth
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

#1 Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von Ruth » Do 26. Dez 2019, 12:18

.... oder lieber dauerhaft Wurzeln schlagen .... was für ein Typ bist Du?

Ich habe gerade wieder etwas geschrieben, und dachte, vielleicht passt dies Frage nach dem Motiv/dem Antrieb für Veränderungen und spricht hier auch Einige an:

Ich laufe nicht weg!

Warum meinen Leute mit langjährigem festen Wohnsitz meistens, ich wolle vor irgendetwas weglaufen, wenn ich mal wieder umziehe?
Das verstehe ich ebenso, als wenn ich umgekehrt zu fest sesshaften Menschen sagen würde: du hast Angst vor Veränderung und klammerst dich an das, was du hast.

Ich habe die Absicht, noch mal umzuziehen ... wieder einmal. 😏

Ja, ich hatte selbst am Anfang meines letzten Umzugs gedacht, das sei das letzte Mal. Aber nun hat sich manches verändert, und es ergab sich eine neue Möglichkeit zur Veränderung ... bei der ich zugeschlagen habe.

Veränderungen prägen mein Leben und beleben es. Ich habe in meinem bisherigem Leben in 11 verschiedenen Ortschaften gewohnt, welche in 6 verschiedenen Bundesländern liegen + 2 Jahre im (nahen) Ausland, sowie innerhalb dieser Ortschaften in 17 verschiedenen Häusern.

Ich sehe in keinem meiner Umzüge Merkmale einer Flucht, wovor auch immer. Für mich gibt es nur neue Ziele, die mich aufbauen und anreizen, interessante Veränderungen in Angriff zu nehmen. Ich fand meine Ortswechsel immer bereichernd, und habe sie genossen, auf meine Weise.

Dieses Mal kommt allerdings zu meinen Wohnorten keiner dazu, sondern ich ziehe zurück in den Norden, in den Ort, in welchem ich es in der längsten Zeit hintereinander ausgehalten habe, und wo meine beiden Söhne seit einigen Jahren auch wieder wohnen.

Meine neue Wohnung liegt aber am anderen Ende des Ortes, als die, wo ich früher gewohnt habe - und deshalb ist er auch in gewisser Weise neu, in einem bekannten Ort.
Natürlich gibt es in jedem Ort, den ich wieder verlassen habe, lichte und auch dunkle Momente, in meiner Erinnerung. Aber diese blockieren mich nicht, irgendwann wieder dorthin zurück zu kehren, um eine neue Phase meines Lebens zu beginnen.

Veränderungen haben mein Leben reich gemacht. Für mich sind äußere und auch innere Veränderungen DIE Merkmale von Leben überhaupt. Sie lassen mich immer mal wieder neu anfangen und Altes loslassen.

Ich lebe nach dem Motto "Alles hat seine Zeit"

Man kann es unterschiedlich ausdrücken, wie zB : "jeder Tag schafft neue Chancen".

So bin ich, und ich schäme mich nicht dafür. Auch nicht, wenn die meisten mir die Botschaft vermitteln, dass ich einen Fehler mache dabei.

Natürlich mache ich Fehler - wie jeder Mensch. Aber meine Fehler dienen dazu, das Gute aus den Erfahrungen zu nutzen, um es an anderer Stelle besser zu machen. Und wenn es dann auch immer noch nicht so klappt, dann bekomme ich immer wieder neue Chancen ... finde ich toll.

Nebenbei: Umzüge als solche, liebe ich auch nicht besonders. Aber sie bieten auch die Chance, immer mal wieder Überflüssiges auszusortieren und das Gepäck für "unterwegs" zu verkleinern.

Gott ist mein Begleiter, auf allen meinen Wegen. Und das ist der Anker, auf den ich mich verlassen kann. Diesen Anker verliere ich nicht, weil Gott selbst ihn befestigt hat: "Er in mir, und ich in IHM" ... nach dem Muster im Gleichnis, welches Jesus gegeben hat, in Johannes 15,1-8
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4289
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#2 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von lovetrail » Fr 27. Dez 2019, 09:02

Man/frau lässt dabei aber möglicherweise Freunde hinter sich. Bzw ein ganzes soziales Netzwerk. Freilich mag man sich wieder ein neues aufbauen und die guten Freunde behält man auch über Distanz. Manche die dir nahe stehen, könnten dich aber schmerzlicher vermissen als du sie. Und vielleicht sind es diese, die von einer "Flucht" reden?

LG

Ruth
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

#3 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von Ruth » Fr 27. Dez 2019, 11:45

lovetrail hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 09:02
Manche die dir nahe stehen, könnten dich aber schmerzlicher vermissen als du sie. Und vielleicht sind es diese, die von einer "Flucht" reden?

Ja, das vermute ich auch, und das tut mir für diese auch leid. Aber inzwischen denke ich, dass ich mich nicht immer nur darauf konzentrieren sollte, was andere brauchen. Ich selbst darf auch für mich sorgen, und Chancen annehmen, die sich bieten.
Genau diese Personen, von denen ich vermute, dass sie mich vermissen werden, haben von sich aus kaum etwas unternommen, um mir zu zeigen, dass sie mich gerne in ihrer Nähe haben. Ich bin immer diejenige, welche sich bei ihnen meldete, sie nach ihrem Ergehen fragte. Auf Dauer reicht das aber leider nicht. Ich bin auch nur ein Mensch mit Bedürfnissen und Schwächen.
 
lovetrail hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 09:02
Man/frau lässt dabei aber möglicherweise Freunde hinter sich. Bzw ein ganzes soziales Netzwerk.

Solch ein Netzwerk, welches auch die Zeit der Ferne überdauert, habe ich in dem Ort, wohin ich nun wieder umziehen will. Ich weiß, dass dies für mich auch keine Garantie ist, dass es immer so bleiben wird. Aber ich wage einfach mal wieder, das zu tun, was JETZT für mich das Beste zu sein scheint.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4289
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#4 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von lovetrail » Fr 27. Dez 2019, 15:23

Ruth hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 11:45

Solch ein Netzwerk, welches auch die Zeit der Ferne überdauert, habe ich in dem Ort, wohin ich nun wieder umziehen will. Ich weiß, dass dies für mich auch keine Garantie ist, dass es immer so bleiben wird. Aber ich wage einfach mal wieder, das zu tun, was JETZT für mich das Beste zu sein scheint.
Klar, ich will dir da auch gar nicht dreinreden.

Ich werde wohl auch bald umziehen.

Benutzeravatar
Scrypton
Administrator
Beiträge: 9912
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17
Wohnort: /root/

#5 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von Scrypton » Fr 27. Dez 2019, 16:58

Ruth hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 11:45
Genau diese Personen, von denen ich vermute, dass sie mich vermissen werden, haben von sich aus kaum etwas unternommen, um mir zu zeigen, dass sie mich gerne in ihrer Nähe haben. Ich bin immer diejenige, welche sich bei ihnen meldete, sie nach ihrem Ergehen fragte. Auf Dauer reicht das aber leider nicht. Ich bin auch nur ein Mensch mit Bedürfnissen und Schwächen.
Nun... Freundschaft ist eben keine Einbahnstraße - es gibt Menschen, die müssen das erst noch lernen.

Für deine Unternehmung wünsche ich dir jedenfalls gutes Gelingen. :)

Ruth
Beiträge: 1786
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

#6 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von Ruth » Fr 27. Dez 2019, 17:48

Scrypton hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 16:58
Für deine Unternehmung wünsche ich dir jedenfalls gutes Gelingen. Bild

Danke Scrypton, für die guten Wünsche  💚
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Lena
Beiträge: 3463
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#7 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von Lena » Do 16. Jan 2020, 19:33

Ruth hat geschrieben:
Do 26. Dez 2019, 12:18
.... oder lieber dauerhaft Wurzeln schlagen .... was für ein Typ bist Du?

Liebe Ruth 

Also ich war jahrelang der Flucht-Typ. Hat mir was in meinem Umfeld nicht gepasst, so wollte ich einfach nur weg. Und zwar sofort. Heute muss ich nicht mehr flüchten. Ich bin angekommen. Und dort wo ich bin ist es in Ordnung. Wenn ich gehe oder was neues anpacke - dann weil ich es so will und nicht weil andere mich dazu gebracht haben. Ich erlebe auch im bleiben neue Chancen. Indem ich alte oder falsche Gedankenkonstrukte loslasse. Ich muss nur aufpassen, das ich anderen Menschen nicht Flucht andichte, weil ich so lange ein Flüchtling war. 

Alles Liebe Dir, bei Deiner neuen Chance. 
 

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 3509
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

#8 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von Travis » Fr 17. Jan 2020, 06:58

Es war 2015 als ich zuletzt umzog. Dabei war ich gar nicht persönlich anwesend. Zu der Zeit hatte ich andere Dinge zu erledigen.

Ich lief nicht weg, ich ließ nicht los und neue Chancen nahm ich auch nicht wahr. Wird beim nächsten Mal vielleicht auch so sein. Wobei.... das Haus musste ich naturgemäß zurücklassen. Allerdings baue ich zu Immobilien keine persönlichen Bindungen auf.
Ich weiß, dass ich nicht einmal weiß das ich nichts weiß.

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4289
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#9 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von lovetrail » Fr 17. Jan 2020, 07:30

Travis hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 06:58
Es war 2015 als ich zuletzt umzog. Dabei war ich gar nicht persönlich anwesend. Zu der Zeit hatte ich andere Dinge zu erledigen.
Das klingt ein wenig skurril muss ich sagen ;-)

LG

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 3509
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

#10 Re: Weglaufen - oder Loslassen/Neue Chancen wahrnehmen?

Beitrag von Travis » Fr 17. Jan 2020, 07:51

lovetrail hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 07:30
Das klingt ein wenig skurril muss ich sagen
Ja, oder!? :D
Ich weiß, dass ich nicht einmal weiß das ich nichts weiß.

Antworten