Die erste Auferstehung

Rund um Bibel und Glaube
Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4731
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#21 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von lovetrail » Mi 4. Dez 2019, 20:29

Tree of life, ich verstehe schon was du meinst, denke ich. Aber du sprichst mE von einer geistlichen Lebendigmachung nicht von der später erfolgenden leiblichen Auferstehung.
gregorete!

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 7355
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#22 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von Helmuth » Mi 4. Dez 2019, 20:31

Tree of life hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 19:37
Der verlorene Sohn war tot aber er ist auferstanden
Nein, er hat sich bekehrt. Ich sagte sagt schon, was du da machst ich theologischer Topfen. Quark für die Deutschen, weil nicht alles wissen was Topfen ist.

Gehts noch. :lol:
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4731
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#23 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von lovetrail » Mi 4. Dez 2019, 20:32

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 16:39


Die 1. Auferstehung betrifft die Heiligen in Christus und ist mit der Zerstörung jerusalems geschehen. Diese bilden das Gericht. In der 2. Auferstehung sind alle anderen.
Wie meinst du das "Dies bilden das Gericht"?

Und ist es wirklich plausibel dass soviele Heilige auferstanden wären und keiner hätte es bemerkt? Denn da müssten ja auch viele damals Lebenden entrückt worden sein. (vgl. 1. Thess.4)

Diesem Einwand musst du dich schon stellen.

LG
gregorete!

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 2107
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#24 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von Tree of life » Mi 4. Dez 2019, 20:33

Helmuth hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:31
Nein, er hat sich bekehrt.
Und was ist diese Bekehrung? Es steht doch geschrieben, daß er tot war, du Hiasl

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 2107
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#25 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von Tree of life » Mi 4. Dez 2019, 20:36

lovetrail hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:29
Tree of life, ich verstehe schon was du meinst, denke ich.
Aber du sprichst mE von einer geistlichen Lebendigmachung nicht von der später erfolgenden leiblichen Auferstehung.
Die leibliche (biblisch betrachtet) ist die 2. Auferstehung
Die noch Lebenden in Christus werden leiblich entrückt (vorher nur geistlich), dann alle anderen TOTEN zum Gericht

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 7355
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#26 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von Helmuth » Mi 4. Dez 2019, 20:39

Tree of life hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:33
Helmuth hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:31
Nein, er hat sich bekehrt.
Und was ist diese Bekehrung? Es steht doch geschrieben, daß er tot war, du Hiasl
Tree of Life, hier endet das Gespräch. Mit Dummheit möchte ich mich nicht auf Dauer befassen. Das Gleichis vom verlorenen Sohn ist das Musterbeispel wie Jesus Buße und Umkehr beschreibt.
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4731
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#27 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von lovetrail » Mi 4. Dez 2019, 20:43

Tree of life hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:36
lovetrail hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:29
Tree of life, ich verstehe schon was du meinst, denke ich.
Aber du sprichst mE von einer geistlichen Lebendigmachung nicht von der später erfolgenden leiblichen Auferstehung.
Die leibliche (biblisch betrachtet) ist die 2. Auferstehung
Die noch Lebenden in Christus werden leiblich entrückt (vorher nur geistlich), dann alle anderen TOTEN zum Gericht

Ist das deine eigene Erkenntnis, oder hat das jemand gelehrt? ME stimmt es nicht mit der biblischen Begrifflichkeit überein und stiftet eher Verwirrung.
Denn in der Bibel bezeichnet die 1. Auferstehung :

- eine frühere Auferstehung als die anderen
- eine leibliche Auferstehung.

vgl. Offb.20,5; 1. Kor.15,21ff

LG
gregorete!

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 2107
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#28 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von Tree of life » Mi 4. Dez 2019, 20:53

lovetrail hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:43
oder hat das jemand gelehrt?
Nein!

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 2107
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#29 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von Tree of life » Mi 4. Dez 2019, 20:58

Helmuth hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 20:39
Mit Dummheit möchte ich mich nicht auf Dauer befassen.
Spruch des Tages?

Du darfst dich befassen, womit auch immer du willst
Ich aber auch.
Und wenn du das, was ich schrieb, als Dummheit bezeichnest, dann wirds scho a bissl persönlich, manst ned ah, Herr Oberstudienrat?

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4731
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#30 Re: Die erste Auferstehung

Beitrag von lovetrail » Mi 4. Dez 2019, 23:32

Nochmal:

Denn das sagen wir euch mit einem Wort des Herrn, dass wir, die wir leben und übrig bleiben bis zum Kommen des Herrn, denen nicht zuvorkommen werden, die entschlafen sind. Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Ruf ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und die Toten werden in Christus auferstehen zuerst. Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken, dem Herrn entgegen in die Luft. Und so werden wir beim Herrn sein allezeit. (1. Thess.4,15-17)

Das soll also 70 nach Chr. passiert sein? Ernsthaft, Al? Du glaubst das wirklichl? Und niemand hätte das mitbekommen? Bist du nicht ein sachlicher, rationaler Mensch?

LG
gregorete!

Antworten