Reinkarnation

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
Spice
Beiträge: 426
Registriert: Di 22. Mai 2018, 15:38

#1 Reinkarnation

Beitrag von Spice » Mo 25. Nov 2019, 09:24

Thema abgetrennt aus "Aufklärung: Neugeboren als Christ"



Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:15
Und ich dachte immer, man soll zuallerst Jesus lieben, und gibt Jesus den Geist nicht ohne Maß? Warum tust du es?
Niemand hindert uns die Wahrheit zu erkennen. Es steht uns völlig frei alles zu erkennen.

Punch
Beiträge: 572
Registriert: Do 24. Okt 2019, 09:48

#2 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Punch » Mo 25. Nov 2019, 09:25

Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:21
Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:17
Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:11

Es ist richtig, dass nur die Taten zählen. Der Glaube soll zu guten Taten führen. Aber es ist wie mit der Evolution. Die hat auch lange gebraucht, bis sie den Menschen hervorbrachte, und so wird der Mensch auch nur durch mehrere Erdenleben besser,
Du meinst jetzt, olle Punch muss durch mehrere Inkarnationen gehen um ein guter Mensch zu werden?
So ist es. Aber am besten schon jetzt mit dem Ewigen, der eigenen Unsterblichkeit identifizieren. Da wächst die Resiienz!



Ich möchte aber gewiss nicht noch einmal hier "inkarniert" werden, auf einem Planeten, der hätte ein Paradies sein können, den aber die Menschen sich selbst oft genug zur Hölle machten. 

Ich verweigere mich der Inkarnation, kann ja jeder kommen, nicht?

Spice
Beiträge: 426
Registriert: Di 22. Mai 2018, 15:38

#3 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Spice » Mo 25. Nov 2019, 09:28

Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:25
Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:21
Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:17

Du meinst jetzt, olle Punch muss durch mehrere Inkarnationen gehen um ein guter Mensch zu werden?
So ist es. Aber am besten schon jetzt mit dem Ewigen, der eigenen Unsterblichkeit identifizieren. Da wächst die Resiienz!



Ich möchte aber gewiss nicht noch einmal hier "inkarniert" werden, auf einem Planeten, der hätte ein Paradies sein können, den aber die Menschen sich selbst oft genug zur Hölle machten. 

Ich verweigere mich der Inkarnation, kann ja jeder kommen, nicht?
Wenn es Dich nicht nach dem Ewigen zieht, sodass das Ewige Deine tiefste Freude ist, wird es Dich wieder auf die Erde ziehen, ganz gleich wie schlimm es hier sein wird!

Punch
Beiträge: 572
Registriert: Do 24. Okt 2019, 09:48

#4 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Punch » Mo 25. Nov 2019, 09:33

Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:28
Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:25
Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:21

So ist es. Aber am besten schon jetzt mit dem Ewigen, der eigenen Unsterblichkeit identifizieren. Da wächst die Resiienz!



Ich möchte aber gewiss nicht noch einmal hier "inkarniert" werden, auf einem Planeten, der hätte ein Paradies sein können, den aber die Menschen sich selbst oft genug zur Hölle machten. 

Ich verweigere mich der Inkarnation, kann ja jeder kommen, nicht?
Wenn es Dich nicht nach dem Ewigen zieht, sodass das Ewige Deine tiefste Freude ist, wird es Dich wieder auf die Erde ziehen, ganz gleich wie schlimm es hier sein wird!

Womit wir dann endgültig in den sumpfigen Niederungen der Esoterik angelangt wären. Und für diesen Unsinn, und es ist nur spekulativer Unsinn was du hier kündest, also für dieses Eso-Theater ist mir meine Zeit zu schade.

Sei du ein christlicher Übermensch, weil nur die Wiedergeborenen von Gott geliebt werden, mir reicht es schon, wenn mir wenigstens einmal am Tag die Glücksfee den A... küsset.

Spice
Beiträge: 426
Registriert: Di 22. Mai 2018, 15:38

#5 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Spice » Mo 25. Nov 2019, 09:40

Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:33
Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:28
Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:25




Ich möchte aber gewiss nicht noch einmal hier "inkarniert" werden, auf einem Planeten, der hätte ein Paradies sein können, den aber die Menschen sich selbst oft genug zur Hölle machten. 

Ich verweigere mich der Inkarnation, kann ja jeder kommen, nicht?
Wenn es Dich nicht nach dem Ewigen zieht, sodass das Ewige Deine tiefste Freude ist, wird es Dich wieder auf die Erde ziehen, ganz gleich wie schlimm es hier sein wird!

Womit wir dann endgültig in den sumpfigen Niederungen der Esoterik angelangt wären. Und für diesen Unsinn, und es ist nur spekulativer Unsinn was du hier kündest, also für dieses Eso-Theater ist mir meine Zeit zu schade.

Sei du ein christlicher Übermensch, weil nur die Wiedergeborenen von Gott geliebt werden, mir reicht es schon, wenn mir wenigstens einmal am Tag die Glücksfee den A... küsset.

In der Esoterik ist zwar auch die Reinkarnation bekannt, sonst könnte sie sich ja so nicht nennen, aber auch in der akademischen Wissenschaft. Die Reinkarnation ist inzwischen wissenschaftlich bewiesen, wenn das auch infolge der allgemein herrschenden materialistischen Weltanschauung nicht so publik ist, und integrierter Bestandteil der christlichen Theologie.

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 3500
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

#6 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Travis » Mo 25. Nov 2019, 09:44

Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:33
Womit wir dann endgültig in den sumpfigen Niederungen der Esoterik angelangt wären.
Vielleicht räumt ein Moderator hier mal auf.

Hauptsache PeB findet sich noch zurecht.
Ich weiß, dass ich nicht einmal weiß das ich nichts weiß.

Punch
Beiträge: 572
Registriert: Do 24. Okt 2019, 09:48

#7 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Punch » Mo 25. Nov 2019, 09:50

Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:40
Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:33
Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:28

Wenn es Dich nicht nach dem Ewigen zieht, sodass das Ewige Deine tiefste Freude ist, wird es Dich wieder auf die Erde ziehen, ganz gleich wie schlimm es hier sein wird!

Womit wir dann endgültig in den sumpfigen Niederungen der Esoterik angelangt wären. Und für diesen Unsinn, und es ist nur spekulativer Unsinn was du hier kündest, also für dieses Eso-Theater ist mir meine Zeit zu schade.

Sei du ein christlicher Übermensch, weil nur die Wiedergeborenen von Gott geliebt werden, mir reicht es schon, wenn mir wenigstens einmal am Tag die Glücksfee den A... küsset.

Die Reinkarnation ist inzwischen wissenschaftlich bewiesen, 

Na dann! 

Dann ist doch alles gut, und fein, und prächtig.

Spice
Beiträge: 426
Registriert: Di 22. Mai 2018, 15:38

#8 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Spice » Mo 25. Nov 2019, 09:50

Travis hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:44
Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:33
Womit wir dann endgültig in den sumpfigen Niederungen der Esoterik angelangt wären.
Vielleicht räumt ein Moderator hier mal auf.

Hauptsache PeB findet sich noch zurecht.
Tja, wo der Geist fehlt, soll wieder mal aufgeräumt werden! Hier stehen nur sachliche Texte! Geb`mal Dein Inquisitorengehabe auf!

Spice
Beiträge: 426
Registriert: Di 22. Mai 2018, 15:38

#9 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Spice » Mo 25. Nov 2019, 09:51

Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:50
Spice hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:40
Punch hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:33


Womit wir dann endgültig in den sumpfigen Niederungen der Esoterik angelangt wären. Und für diesen Unsinn, und es ist nur spekulativer Unsinn was du hier kündest, also für dieses Eso-Theater ist mir meine Zeit zu schade.

Sei du ein christlicher Übermensch, weil nur die Wiedergeborenen von Gott geliebt werden, mir reicht es schon, wenn mir wenigstens einmal am Tag die Glücksfee den A... küsset.

Die Reinkarnation ist inzwischen wissenschaftlich bewiesen, 

Na dann! 

Dann ist doch alles gut, und fein, und prächtig.
Ja, eine sehr erfreuliche Nachricht!

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4214
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#10 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von lovetrail » Mo 25. Nov 2019, 09:51

Travis hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:05
lovetrail hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 09:03
Was wäre dann zB mit den Gläubigen in Korinth, welche anscheinend Gaben der Zungenrede, der Auslegung derselben, der Prophetie, der Wunderkräte usw hatten?
Die Korinther hatten das erfahren, was alle Christen nach dem heilsgeschichtlichen Übergang in den Neuen Bund erfahren können. Die genannten Gaben kamen auch bei den Korinthern nicht bei allen Christen vor.
Aber wie könnte man das jetzt inhaltlich vom Pfingstereignis abgrenzen? Es geht uns hier ja um das Erlebnis/Ereignis nicht um eine formale Sache.

Und die Korinther haben alle zumindest eine Gabe empfangen. Und dieser Empfang wird mit einem besonderen Erlebnis einhergegangen sein. Nennt man es jetzt Pfingstereignis, Wiedergeburt, Geistestaufe, Erfüllung mit dem heiligen Geist.

LG

Antworten