Der Countdown läuft

Evolution vs. Schöpfung Debatte, Alter der Erde
Geologie, Plattentektonik, Archäologie, Anthropologie
JackSparrow
Beiträge: 4680
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

#201 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von JackSparrow » Do 26. Mär 2020, 19:41

Ziska hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:16
Nach welchen Kriterien geht er vor? Was ist die Grundlage seines Urteils? 
Da an Covid-19 vor allem ältere Menschen versterben, ist offensichtlich das Alter das Hauptkriterium deines Gottes.

Vielleicht magst du gern das hießige Klinkum besuchen und den Patienten bzw. deren Angehörigen persönlich mitteilen, dass sie wegen ihrer Bosheit von deinem Gott beseitigt werden müssen?

Was denkst du?
Ich denke Menschen, die die Corona-Epidemie für die Erfüllung der biblischen Offenbarung halten, haben gewaltig ein Schräubchen locker.

Edelmuth
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

#202 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von Edelmuth » Do 26. Mär 2020, 19:43

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:36
Edelmuth hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:15
Jesus wird es den Spitzbuben heimzahlen? :shock: Jetzt bischt wieder gebafft-gelle? :popcorn:

Nö, von dir erwarte ich nichts anderes. Misanthrop-religiöse Eiferer vertreten genau solch ein widerliches Menschenbild und heucheln Nächstenliebe oder gar Feindesliebe nur vor.
Gemäß Pauli Worte in Hebräer 10:30+31 wird es auch  für Bibel verwässernde  Spitzbuben furchtbar sein in  die Hände des lebendigen Gottes zu  fallen:
 
Denn wir kennen den, der gesagt hat: "Die Rache gehört mir; ich werde vergelten!", und auch: "Der Herr wird sein Volk richten!"  31 Es wird schrecklich sein, dem lebendigen Gott in die Hände zu fallen.
  "Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Mund"
Gebet von David eines Mannes Gottes  in Psalm 58:7
            

Ziska
Beiträge: 3083
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

#203 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von Ziska » Do 26. Mär 2020, 19:48

JackSparrow hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:41
Ziska hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:16
Nach welchen Kriterien geht er vor? Was ist die Grundlage seines Urteils? 
Da an Covid-19 vor allem ältere Menschen versterben, ist offensichtlich das Alter das Hauptkriterium deines Gottes.

Vielleicht magst du gern das hießige Klinkum besuchen und den Patienten bzw. deren Angehörigen persönlich mitteilen, dass sie wegen ihrer Bosheit von deinem Gott beseitigt werden müssen?
Was denkst du?
Ich denke Menschen, die die Corona-Epidemie für die Erfüllung der biblischen Offenbarung halten, haben gewaltig ein Schräubchen locker.
Hä? Wer glaubt denn so was! Ich nicht! 
Bitte unterlasse es, mir derartigen Blödsinn zu unterstellen. Bzw. Auch noch Gott in die Schuhe zu schieben!
 

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 4542
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

#204 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von AlTheKingBundy » Do 26. Mär 2020, 20:10

Ziska hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:48
Hä? Wer glaubt denn so was! Ich nicht! 
Bitte unterlasse es, mir derartigen Blödsinn zu unterstellen. Bzw. Auch noch Gott in die Schuhe zu schieben!

Viele Christen hier im Forum sehen doch in den "Entwicklungen" eine Erfüllung der Offenbarung. Du nicht? Wer sendet denn die 4 Reiter?
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Edelmuth
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

#205 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von Edelmuth » Do 26. Mär 2020, 20:12

JackSparrow hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 19:41

Ich denke Menschen, die die Corona-Epidemie für die Erfüllung der biblischen Offenbarung halten, haben gewaltig ein Schräubchen locker.
Und ich denke-der liebe Jack-schreibt einmal wieder K... :thmbdn: Weder Corona noch eine andere Seuche  ist die Erfüllung der Offenbarung, sondern durch menschliches Verschulden herbeigeführt. Bei Corona war es vermutlich der Verzehr von Fledermäusen. Seuchen sind aber eine Erfüllung der Prophezeiung Jesu bezgl. der Endzeit in Lukas 21:11,
11 und es werden geschehen große Erdbeben und hier und dort Hungersnöte und Seuchen; auch werden Schrecknisse und vom Himmel her große Zeichen geschehen.
Jesus erwähnt o. u.a. Seuchen und große Erdbeben als Zeichen die seine Wiederkunft ankündigen sollten. Bevor ich es  vergesse. Nach den letzten beiden Erdbeben in  der vergangenen Woche hat es gestern erneut ein  großes Erdbeben in Russland gegeben:
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... hatka.html
 
Stärke 7,6  Schweres Erdbeben vor der Halbinsel Kamtschatka
Habe die Ehre. :chapeau:
  "Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Mund"
Gebet von David eines Mannes Gottes  in Psalm 58:7
            

Benutzeravatar
CoolLesterSmooth
Beiträge: 794
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

#206 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von CoolLesterSmooth » Do 26. Mär 2020, 22:53

Edelmuth hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 20:12
Jesus erwähnt o. u.a. Seuchen und große Erdbeben als Zeichen die seine Wiederkunft ankündigen sollten. Bevor ich es  vergesse. Nach den letzten beiden Erdbeben in  der vergangenen Woche hat es gestern erneut ein  großes Erdbeben in Russland gegeben:
Damit hatten wir jetzt im Januar, Februar und März jeweils ein Erdbeben der Stärke 7+. Oder welche meinst du jetzt genau mit "den letzten beiden Erdbeben"? Es gab allein in den letzten 7 Tagen mindestens 443 Erdbeben der Stärke 2,5+, davon 34 mit einer Stärke 5+.
Mit anderen Worten: Alles wie immer.
Wenn du irgendein Ereignis als herausstechendes Zeichen deuten möchtest, dann musst du das schon immer im Gesamtkontext betrachten, um sicher zu gehen, dass es auch wirklich herausstechend ist.
Dieser Kommentar wurde von einem heimlich bescheidwissenden und unglaublich boshaften Hund mit finsterer Seele, zerfallenem Geist und Aussicht auf finanziellen Gewinn verfasst.

Edelmuth
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

#207 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von Edelmuth » Do 26. Mär 2020, 23:47

CoolLesterSmooth hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 22:53
Edelmuth hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 20:12
Jesus erwähnt o. u.a. Seuchen und große Erdbeben als Zeichen die seine Wiederkunft ankündigen sollten. Bevor ich es  vergesse. Nach den letzten beiden Erdbeben in  der vergangenen Woche hat es gestern erneut ein  großes Erdbeben in Russland gegeben:
Damit hatten wir jetzt im Januar, Februar und März jeweils ein Erdbeben der Stärke 7+. Oder welche meinst du jetzt genau mit "den letzten beiden Erdbeben"? Es gab allein in den letzten 7 Tagen mindestens 443 Erdbeben der Stärke 2,5+, davon 34 mit einer Stärke 5+.Mit anderen Worten: Alles wie immer.
Und warum hat Jesus außer Seuchen dann auch noch Erdbeben als unmissverständliches Erkennungszeichen seiner unmittelbaren bevorstehenden Wiederkunft prophezeit-edler Glotzauge? :popcorn:

 
  "Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Mund"
Gebet von David eines Mannes Gottes  in Psalm 58:7
            

Edelmuth
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

#208 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von Edelmuth » Do 26. Mär 2020, 23:54

CoolLesterSmooth hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 22:53

Wenn du irgendein Ereignis als herausstechendes Zeichen deuten möchtest.

Mit Verlaub, deine Glotzaugen stechen wirklich als herausstechendes Zeichen aus deinem Konterfei. :roll2:
 
  "Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Mund"
Gebet von David eines Mannes Gottes  in Psalm 58:7
            

Benutzeravatar
CoolLesterSmooth
Beiträge: 794
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

#209 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von CoolLesterSmooth » Fr 27. Mär 2020, 01:45

Edelmuth hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 23:47
Und warum hat Jesus außer Seuchen dann auch noch Erdbeben als unmissverständliches Erkennungszeichen seiner unmittelbaren bevorstehenden Wiederkunft prophezeit-edler Glotzauge? :popcorn:
Seuchen, Kriege, Erdbeben, religiöse Verfolgung, gesellschaftliche Erosion (je nachdem, wen man fragt), nichts davon ist außergewöhnlich. Irgendwo ist immer Krieg, Krankheit, Hunger, ein Erdbeben, irgendein anderes Naturereignis, das den Menschen bedroht, mal ist mehr los, mal weniger, mal ausgedehnter, mal lokaler, aber all diese Dinge hast du immer in irgendeiner Form. Für Prophetie taugt das nichts, weil du jederzeit sagen kannst, dass jetzt gerade die Vorhersagen erfüllt werden, deswegen wird doch seit hunderten Jahren immer von irgendwem geblökt, dass das Ende nah ist und die Wiederkehr bevorsteht. Bisher mit einer Trefferrate von wenig überraschenden 0%.
Und es ist auch klar, warum immer irgendjemand den Untergang herbeiinterpretiert, weil sich immer irgendjemand findet, der hofft, dass endlich das Ende kommt. Man möchte ja schließlich dabei sein. Da wundert es auch nicht, dass du dich an jede Schlagzeile klammerst. Dir läuft die Zeit davon.
Mit Verlaub, deine Glotzaugen stechen wirklich als herausstechendes Zeichen aus deinem Konterfei.
Ohje, die Krise zieht auch bei dir ihre Spuren. Aber das war abzusehen, jetzt wo die Kindergärten dicht sind, fallen dir natürlich die ganzen Ghostwriter weg, die sich normalerweise für ein paar Gummibärchen die frechen Sprüche ausdenken, mit denen du hier um dich wirfst. Da muss Hemul selbst ran und am Ende kommt sowas bei rum. Puh.
Dieser Kommentar wurde von einem heimlich bescheidwissenden und unglaublich boshaften Hund mit finsterer Seele, zerfallenem Geist und Aussicht auf finanziellen Gewinn verfasst.

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 4542
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

#210 Re: Der Countdown läuft

Beitrag von AlTheKingBundy » Fr 27. Mär 2020, 06:06

Das ist doch ein typisches Muster der religiös-vernebelten Endzeitgeilisten und Boulevardpressenausleger. Diese Seher machen aus einem gewöhnlichen Sonnenauf- und Untergang ein Endzeitzeichen am Himmel und freuen sich dann auch noch einen Keks, dass endlich die große Ausrottung bevorsteht. Natürlich lagen sie bisher mit allen Prognosen daneben, aber es verbindet wenigstens, denn so ganz alleine in der Filterblase wirds ja langweilig. Und noch wichtiger, als gewappnete Endzeitritter, die selbstverständlich als einizige den Kelch der Rettung innehaben, lockt man noch so das ein oder andere lebensfrustrierte Schäfchen in die eigene Herde.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879-1955)

Antworten