Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Mirjam
Beiträge: 215
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 19:51

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von Mirjam » Mi 6. Mär 2019, 01:00

Catholic hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 23:18
Also vor dem Saunen normal mit Shampoo oder Duschgel duschen und hinterher nur abduschen oder Shampoo oder so?
Exakt. Vorher mit, nachher ohne.
Catholic hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 23:18
und nochwas:
Ich habe mal gelesen in den letzten 2 oder 3 Minuten solle man sich in der Saunakabine hinsetzen,damit der Kreislauf/Körper sich an die normale Temperatur ausserhalb der Saunakabine gewöhnen kann.
Kommt drauf an. In der Biosauna ist das wahrscheinlich völlig unnötig.
Und ob du liegst oder sitzt würde ich davon abhängig machen, wie es deinem Kreislauf geht. Falls es dir leicht schwindelig wird, dann lieber gar nicht erst hinlegen, sondern die ganze Zeit sitzen bleiben. (Wenn dir aber in der 60 Grad Sauna nach 10 Minuten schwindelig wird, dann müsstest du schon extrem empfindlich sein. Die ist wirklich sehr sanft. Aber besser Vorsicht, gerade wenn man es nicht kennt und wenn gesundheitliche Vorbelastungen bestehen. Steigern kann man später ja immer noch )
Sonst gilt natürlich in der Sauna, dass der Sitz- oder Liegeplatz die Intensität bestimmt. Je höher oben und je näher am Ofen, desto heißer.
Wenn man dann den "krassen" Platz auf der oberen Bank innehatte, sollte man vielleicht vor dem raus gehen noch mal unten, neben der Tür, kurz hinsetzen.


liebe Grüße

Mirjam

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 7261
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von Janina » Mi 6. Mär 2019, 06:58

Mirjam hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 22:10
Wie gesagt, ich würde das erst einmal ganz vorsichtig angehen. ohne strikten Masterplan, einfach mal probieren und sehen, wie dein Körper darauf reagiert.
Richtig. Es geht um Entspannung, nicht um Wettbewerbe. Du gehst raus wenn du meinst dass du jetzt Lust auf kaltes Wasser hast. Nicht wenn die Sanduhr es "erlaubt".

JackSparrow
Beiträge: 4077
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von JackSparrow » Mi 6. Mär 2019, 09:38

Janina hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 06:58
Es geht um Entspannung, nicht um Wettbewerbe.
Für den Organismus ist Sauna vermutlich stärkerer Stress als ein 1000-Meter-Lauf. Das Entspannende mögen wohl die Opioide sein, die der Körper zur Schmerzhemmung produziert...

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 7261
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von Janina » Mi 6. Mär 2019, 11:07

In einer deutschen Kampfsauna vielleicht. Aber die finnische Variante ist einfach Entspannung.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3100
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von piscator » Mi 6. Mär 2019, 14:51

Sauna ist für mich Entspannung pur. Am liebsten in einer Therme mit Saunalandschaft, natürlich textilfrei. Wenn man dort auch ruhige Ecken findet, wo man bei Bedarf seine Ruhe hat, umso besser. Die Therme Erding oder die Schwabentherme in Stuttgart sind meine absoluten Favoriten.

Das Ganze darf ruhig einiges an Geld kosten. Lieber nur 2x pro Monat in die Therme/Sauna als 4x. So hat man halbwegs seine Ruhe vor Familienclans mit Migrationshintergrund, die Saunen gerne mit einer Markhalle verwechseln. Und bei Saunen wie dem Leuze in Stuttgart, die an sich sehr toll ist, läuft man Gefahr, dass die weibliche Begleitung von fremdsprachigen Gruppen junger Spanner bzw. sexuell verklemmter Jungs in Badehose und Feinrippunterhemd auf penetrante Weise abgescannt und sogar mit dem Handy fotografiert wird.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Catholic
Beiträge: 2750
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von Catholic » Mi 6. Mär 2019, 15:22

piscator hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 14:51
Sauna ist für mich Entspannung pur.
Die Therme Erding oder die Schwabentherme in Stuttgart sind meine absoluten Favoriten.
Ist in den beiden Thermen nicht sogar allgemein - also auf dem gesamten Gelände - textilfrei Pflicht?

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3100
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von piscator » Mi 6. Mär 2019, 17:31

Catholic hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 15:22
Ist in den beiden Thermen nicht sogar allgemein - also auf dem gesamten Gelände - textilfrei Pflicht?
In der Schwabentherme ja, wobei es allerdings Tage mit Textilpflicht gibt.

Erding hat mehrere Bereiche, wo Bekleidung vorgeschrieben ist, der sehr große - abgetrennte - Saunabereich ist allerdings textilfrei.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Stromberg
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von Stromberg » Fr 8. Mär 2019, 15:07

piscator hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 14:51
Die Therme Erding oder die Schwabentherme in Stuttgart sind meine absoluten Favoriten.
Die Erdinger Therme ist schon eine Wucht die Ausstattung und die Möglichkeiten betreffend.
Allerdings... meiner Meinung nach insgesamt leider viel zu voll. Meist wäre es selbst dann noch ziemlich voll, wenn man die Hälfte aller Gäste einfach verschwinden lassen würde.

Ist für mich/uns nur noch was, wenn wir unter der Woche - und außerhalb(!) der Ferien - frei haben und uns das gönnen.
Ansonsten ist das mehr Abenteuer als Erholung... :lol:

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 3100
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Saunatips (Vorgehensweise) gesucht!!

Beitrag von piscator » Sa 9. Mär 2019, 12:53

Stromberg hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 15:07
Ist für mich/uns nur noch was, wenn wir unter der Woche - und außerhalb(!) der Ferien - frei haben und uns das gönnen.
Ansonsten ist das mehr Abenteuer als Erholung... :lol:
Da gebe ich dir Recht, lieber Stromberg. Ich war vorletztes Jahr Anfang April in Erding. Es war voll, aber ganz angenehm. Im Saunen Bereich findet man andere Leute als im allgemeinen Spaßbadebereich. Die Atmosphäre war sehr entspannt, die anderen Besucher alle sehr nett, es gab so gut wie keine Spanner oder Gruppen junger Männer. Mit Gruppen junger Männer meine ich die verklemmte Sorte, die mit T-Shirt und Hose duscht und alle Frauen abscannt.
Angenehm ist auch, dass Kinder im Textil freien Bereich keinen Zutritt haben. Wenn man die ganze Woche unter Druck steht, ist es toll, mal ein paar Stunden ohne Kindergeschrei zu geniesen.

Ähnlich ist die Therme in Sinsheim, ich muss da nur rund 50 km fahren statt 300 km nach Erding. In Sinsheim gibt es zweimal im Monat textilfrei für das ganze Bad, allerdings empfinde ich es als spannerlastig, was für mein Mädel unangenehm ist.

Ist mir auch räumlich zu nah, da treffe ich oft auf Geschäftspartner, die nicht verstehen, dass man spätabends nicht über Bilanzen etc. sprechen will.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Antworten