Wie alt ist das Universum?

Rund um Bibel und Glaube
Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 5468
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Munro » Do 10. Jan 2019, 07:43

Gibt es hier auch Leute, die meinen, es sei so etwa 4.000 Jahre alt?
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1476
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Christian41285 » Do 10. Jan 2019, 08:13

Hallo Munro :)

ich glaube wissen tut das in wirklichkeit niemand!

LG Christian
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Elliam
Beiträge: 110
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 17:09

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Elliam » Do 10. Jan 2019, 09:00

4000 Jahre, 20 Millionen, 400 Milliarden - was soll das denn bedeuten?

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 7261
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Janina » Do 10. Jan 2019, 09:08

Munro hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 07:43
Gibt es hier auch Leute, die meinen, es sei so etwa 4.000 Jahre alt?
Ist das wichtig?
Warum solltest du eine Meinung ohne Ahnung hören wollen?

Ziska
Beiträge: 2785
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Ziska » Do 10. Jan 2019, 09:15

Munro hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 07:43
Gibt es hier auch Leute, die meinen, es sei so etwa 4.000 Jahre alt?
Es gibt welche, die das meinen/glauben. Und es gibt welche, die das nicht meinen/glauben.

Was denkst und glaubst du? Und warum denkst und glaubst du so?
Bild

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 7261
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Janina » Do 10. Jan 2019, 09:18

Ziska hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:15
Munro hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 07:43
Gibt es hier auch Leute, die meinen, es sei so etwa 4.000 Jahre alt?
Es gibt welche, die das meinen/glauben.
Und was denkst du könnten wir am Schulsystem verbessern, so dass das nicht mehr vorkommt?

Ziska
Beiträge: 2785
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Ziska » Do 10. Jan 2019, 10:17

Janina hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:18
Ziska hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:15
Munro hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 07:43
Gibt es hier auch Leute, die meinen, es sei so etwa 4.000 Jahre alt?
Es gibt welche, die das meinen/glauben.
Und was denkst du könnten wir am Schulsystem verbessern, so dass das nicht mehr vorkommt?
Von der Regierung vorschreiben lassen, was nun richtig oder falsch ist?

Eltern stehen in der Pflicht die Kinder zu erziehen und ihnen etwas beizubringen.
Gläubige Eltern werden nun mal das weiter geben, wovon sie persönlich überzeugt sind.

Wenn die Kinder beide Sichtweisen und die Argumente kennen lernen, können sie selbst am besten entscheiden,
was für sie plausibel klingt...
Bild

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 2839
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Travis » Do 10. Jan 2019, 10:31

Janina hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:18
Und was denkst du könnten wir am Schulsystem verbessern, so dass das nicht mehr vorkommt?
Menschen wie mich bei Strafe und unter Androhung von Gewalt dazu zwingen, ihren Kindern nicht mehr von einem erschaffenen und im Zuge dessen potentiell relativ jungem Universum zu erzählen, würde schon eine Menge helfen.
1Sam 3,9b "Rede, HERR, denn dein Knecht hört."

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 857
Registriert: So 12. Feb 2017, 12:09
Wohnort: Alfred-Kunze-Sportpark

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Detlef » Do 10. Jan 2019, 10:40

Travis hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 10:31
Janina hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:18
Und was denkst du könnten wir am Schulsystem verbessern, so dass das nicht mehr vorkommt?
Menschen wie mich bei Strafe und unter Androhung von Gewalt dazu zwingen, ihren Kindern nicht mehr von einem erschaffenen und im Zuge dessen potentiell relativ jungem Universum zu erzählen, würde schon eine Menge helfen.
Warum sollte man nicht den wissenschaftlichen Erkenntnissen trauen, sondern den Kindern absichtlich dummes Zeugs beibringen?
Die Wahrheit lässt sich pachten, mit dem Glauben an des Gottes Sohn, doch die Thesen sind vergänglich, allen Gläubigen zum Hohn! (Gert Reichelt)

Benutzeravatar
Rilke
Beiträge: 537
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 15:23

Re: Wie alt ist das Universum?

Beitrag von Rilke » Do 10. Jan 2019, 10:53

Detlef hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 10:40
Warum sollte man nicht den wissenschaftlichen Erkenntnissen trauen, sondern den Kindern absichtlich dummes Zeugs beibringen?
Ist es nicht ein wenig anmaßend, alles was nicht den aktuellsten Theorien der Wissenschaften entspricht, als "dummes Zeugs" zu betiteln?
Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir, und ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie gehen nicht verloren in Ewigkeit, und niemand wird sie aus meiner Hand rauben. - Joh 10, 27-28

Antworten