Aufklärung: Neugeboren als Christ

Nichtchristen sind willkommen, wir bitten aber darum, in diesem Forum keine Bibel- und Glaubenskritik zu üben.
Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 2114
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#381 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Tree of life » Mo 9. Dez 2019, 18:20

PeB hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 16:23
sondern ein Janosch-Kurs.
...in Yoda - Sprache :P
Obwohl Yoda...ne, ich lass lieber mal :crazzyy:

janosch
Beiträge: 6382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#382 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von janosch » Do 19. Dez 2019, 14:35

PeB hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 16:22
janosch hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 12:49
PeB hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 11:23
Du bist jedenfalls gerettet. Denn du weißt ja alles besser als die Anderen.

JA, woran messe ich das? Worte meine GOTT und mein HERR und Retter! Sagt dir was? 
Ehrlich? :shock:

Ganz ehrlich: ich verstehe nicht, was du mit "Worte meine GOTT und mein HERR und Retter!" sagen willst.
Meinst du, dass die Worte meines Gottes meine Rettung sind? Oder was willst du ausdrücken?
janosch hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 12:49
Aber keinesfalls „Menschenlehre" zu hören.

Wo kommt denn deine Lehre her? Direkt von Gott in dein Hirn?

„Meine“ kommt von Meine Gehirn und deine?

Anschein nicht von dir selbst daran liegt das Problem...ihr Christen...

1. es wurde euch so beigebracht...also nicht von deine „Gehirn“ sondern von ein andere seine...

2. du liest und beherzigst das Wort in deine Sprache und handelst danach... zb. verstehst (Gehirn) überhaupt erst was Neugeboren bedeutet.

..wessen Worte sind, das ist erst völlig egal!

3. ... gibt es nicht....

janosch
Beiträge: 6382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#383 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von janosch » Do 19. Dez 2019, 14:41

PeB hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 16:23
Tree of life hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 14:02
PeB hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 11:23
Denn du weißt ja alles besser als die Anderen.
Würde ich nicht so sagen, er versucht das zu sagen, wie er etwas erkannt/verstanden hat.

Also: seine persönliche "Menschenlehre" - halt kein Alpha-Kurs, sondern ein Janosch-Kurs.

ähm... wo steht geschrieben das DU ein Alfa Kurs besuchen muß , daß zu verstehen was neugeboren ist?

siehst du, genau damit widersprichst deine beigebrachten Kirchen Ideologie..du als „Baby getaufte Christ“ muß erst ratifizieren das DU....Er oder Sie ein Neugeborene mensch ist? Wie Blöd ist das den?

janosch
Beiträge: 6382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#384 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von janosch » Do 19. Dez 2019, 14:54

Tree of life hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 18:20
PeB hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 16:23
sondern ein Janosch-Kurs.
...in Yoda - Sprache :P
Obwohl Yoda...ne, ich lass lieber mal :crazzyy:

Ja, du muß noch „wachsen...“. :tongue:

oooodeeer...auf meine Niveau herunter kommen....hehe...

PeB
Beiträge: 3710
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

#385 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von PeB » Do 19. Dez 2019, 18:10

janosch hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 14:35
„Meine“ kommt von Meine Gehirn und deine?
Auch.
janosch hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 14:35
Anschein nicht von dir selbst daran liegt das Problem...ihr Christen...

1. es wurde euch so beigebracht...also nicht von deine „Gehirn“ sondern von ein andere seine...
Nein, das ist einfach eine unwahre Unterstellung von dir.
janosch hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 14:35
2. du liest und beherzigst das Wort in deine Sprache und handelst danach... zb. verstehst (Gehirn) überhaupt erst was Neugeboren bedeutet.

..wessen Worte sind, das ist erst völlig egal!
Äh, ja. Meine Rede. Wo ist unser Dissenz?

Der liegt wohl nur darin, dass dein Gehirn "wahre" Aussagen macht und mein Gehirn "unwahre". Ist es nicht so?
---
Ich kennzeichne meine Bemerkungen als Moderator zukünftig in grüner Schrift, um sie gegenüber meinen normalen Diskussionsbeiträgen als User erkennbar zu machen. :grinsh:

janosch
Beiträge: 6382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

#386 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von janosch » So 5. Jan 2020, 12:56

PeB hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 18:10
janosch hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 14:35
„Meine“ kommt von Meine Gehirn und deine?
Auch.
janosch hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 14:35
Anschein nicht von dir selbst daran liegt das Problem...ihr Christen...

1. es wurde euch so beigebracht...also nicht von deine „Gehirn“ sondern von ein andere seine...
Nein, das ist einfach eine unwahre Unterstellung von dir.
janosch hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 14:35
2. du liest und beherzigst das Wort in deine Sprache und handelst danach... zb. verstehst (Gehirn) überhaupt erst was Neugeboren bedeutet.

..wessen Worte sind, das ist erst völlig egal!
Äh, ja. Meine Rede. Wo ist unser Dissenz?

Der liegt wohl nur darin, dass dein Gehirn "wahre" Aussagen macht und mein Gehirn "unwahre". Ist es nicht so?

Gut, dann wir sind „einig" bei dem Wesentlichen..Unterstellung?? Bist du Evangelisch oder Katholisch geboren? (sorry... Zeugnis muß sein!) 

Leider (?) das wird sogar mit "Christlichen MuttermilchMilch“ bereit  gesaugt,  auch wortwörtlich, (Mutterkirche-Muttermilch) also das kann kein Unterstellung sein!?  :yes2:

Erinnerst an deine Geburt?  Ich nicht...naja, aber du bist bereit Christ bevor du überhaupt denken kannst. Mensch... wie könntest du das mit dein Gehirn registrieren?  :crazzyy:

PeB
Beiträge: 3710
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

#387 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von PeB » Mo 6. Jan 2020, 17:59

janosch hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 12:56
Gut, dann wir sind „einig" bei dem Wesentlichen..Unterstellung?? Bist du Evangelisch oder Katholisch geboren? (sorry... Zeugnis muß sein!) 
Ich bin ohne Konfession geboren, aber wurde mit zwei Monaten evangelisch getauft.
Ich hätte auch katholisch getauft werden können: mein Vater war katholisch, meine Mutter evangelisch, meine Großmutter katholisch, mein Großvater evangelisch... (dabei hat sich der liebe Gott was gedacht ;-))
janosch hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 12:56
Erinnerst an deine Geburt?  
Nein.
janosch hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 12:56
Ich nicht...naja, aber du bist bereit Christ bevor du überhaupt denken kannst. Mensch... wie könntest du das mit dein Gehirn registrieren?  :crazzyy:
Nein, ich sagte: seit ich "denken" - sprich: darüber nachdenken - kann.
 
---
Ich kennzeichne meine Bemerkungen als Moderator zukünftig in grüner Schrift, um sie gegenüber meinen normalen Diskussionsbeiträgen als User erkennbar zu machen. :grinsh:

Edelmuth
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

#388 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Edelmuth » Mo 6. Jan 2020, 19:15

PeB hat geschrieben:
So 24. Nov 2019, 10:54
Es entwickelt sich immer weiter. Einer der Gründe, warum ich hier im Forum Fragen stelle und mitdiskutiere. Ich habe immer das Gefühl, noch nicht am Ende des Weges zu sein.
Deshalb hadere ich oftmals mit denen, die behaupten, alles besser wissen zu können.
Hallöle lieber PeBi-schön  dich zu  lesen! :wave: Ich bin weder ein Wiedergeborener noch weiß ich alles besser-sondern nur ein einfacher Nachfolger oder Jünger(Lernender) des Herrn Jesus. Jünger Jesu sollten damals wie heute das  tun was sein  größerer Vater vier seiner damaligen Jünger in Matthäus 17:5 wie  folgt ans Herz legte:
5 Während er noch redete, fiel der Schatten einer lichten Wolke auf sie, und aus der Wolke sagte eine Stimme: "Das ist mein lieber Sohn, an dem ich meine Freude habe. Hört auf ihn!"   

Wer auf Jesus hört-hört in Wirklichkeit auf seinen größeren Vater und ist damit gem. seinen Worten in Johannes 17:20+21 mit beiden "EINS":
 
20 Ich bitte aber nicht nur für sie, sondern auch für die Menschen, die durch ihr Wort an mich glauben werden. 21 Ich bete, dass sie alle eins sind, und zwar so wie du, Vater, in mir bist und ich in dir, so sollen sie in uns eins sein. Dann wird die Welt glauben, dass du mich gesandt hast
Wer auf Jesus und seinen  größeren Vater  hört-sprich mit  ihnen eins  ist wird am Ende des Weges angelangt sein-er irrt auch   nicht mehr  suchend  blind umher und fällt auch nicht auf irgendwelche Scharlatane herein. Warum nicht?  Weil Jesus seine Worte an  damalige gläubige Juden in  Johannes 8:32 dann  auch an Deiner Person wahr werden lässt:
31 Zu den Juden, die an ihn geglaubt hatten, sagte Jesus nun: "Wenn ihr bei dem bleibt, was ich euch gesagt habe, seid ihr wirklich meine Jünger. 32 Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen."   
Lass es darauf ankommen lieber PeBi-und du  wirst garantiert nicht enttäuscht werden.
:wave:
 
"Irret euch nicht, Gott läßt sich nicht spotten! denn was irgend ein Mensch sät, das wird er auch ernten."      
Galater 6:7            

Maryam
Beiträge: 712
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:57

#389 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Maryam » Mo 6. Jan 2020, 21:07

Wow Edelmuth, 👍 😀

Edelmuth hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:15
Hallöle lieber PeBi-schön  dich zu  lesen! :wave: Ich bin weder ein Wiedergeborener noch weiß ich alles besser-sondern nur ein einfacher Nachfolger oder Jünger(Lernender) des Herrn Jesus. Jünger Jesu sollten damals wie heute das  tun was sein  größerer Vater vier seiner damaligen Jünger in Matthäus 17:5 wie  folgt ans Herz legte:

jetzt solltest Du nur noch erkennen das Gottes Geist in Jesus, also unser höchster Vater im Himmel, der allein wahrer Gott war ist und sein wird und Jesus vom Tode auferweckte als die Kinder Jahwes das Wort Gottes für immer zum Schweigen bringen wollten....

..weder jemanden tötete noch dazu aufforderte es zu tun und auch dass Vergeltungsgesetze à la Böses mit Bösem vergelten nicht von ihm waren, weil er sich durch seinen Sohn als Gott des Friedens und der Liebe, der Gnade und der Barmherzigkeit offenbarte, wie der einstige Pharisäer und Christenverfolger nach seiner Konversion zu Jesus Gotteslgauben etc. klar erkannte.

Lass es darauf ankommen lieber Edelmuth und du wirst garantiert nicht enttäuscht werden.
:wave:
[/quote]


lg Maryam

Edelmuth
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 13:54

#390 Re: Aufklärung: Neugeboren als Christ

Beitrag von Edelmuth » Mo 6. Jan 2020, 22:15

Maryam hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 21:07
Wow Edelmuth, 👍 😀jetzt solltest Du nur noch erkennen das Gottes Geist in Jesus, also unser höchster Vater im Himmel, der allein wahrer Gott war ist und sein wird und Jesus vom Tode auferweckte als die Kinder Jahwes das Wort Gottes für immer zum Schweigen bringen wollten....
..weder jemanden tötete noch dazu aufforderte es zu tun und auch dass Vergeltungsgesetze à la Böses mit Bösem vergelten nicht von ihm waren, weil er sich durch seinen Sohn als Gott des Friedens und der Liebe, der Gnade und der Barmherzigkeit offenbarte...…..

Lass es darauf ankommen lieber Edelmuth und du wirst garantiert nicht enttäuscht werden.
:wave:
Du  möchtest wohl durch die Hintertür ins Haus fallen holde Maryam-gelle? :wink: Gut-ich lasse es  darauf ankommen. Aber vorher erklärst du  uns bitte  was Jesus mit seiner unmissverständlichen Aussage in  Matthäus 10:34 gemeint haben  könnte?:
34 Denkt nicht, dass ich gekommen bin, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert
Bin wirklich sehr gespannt wie du dich hier aus der Affaire  ziehst? :popcorn:




 
"Irret euch nicht, Gott läßt sich nicht spotten! denn was irgend ein Mensch sät, das wird er auch ernten."      
Galater 6:7            

Antworten