Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Nichtchristen sind willkommen, wir bitten aber darum, in diesem Forum keine Bibel- und Glaubenskritik zu üben.
Mimi
Beiträge: 719
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:59

#61 Re: Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Beitrag von Mimi » Fr 10. Mai 2019, 23:30

closs hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 22:55
Da scheinen einige Wespennester einen Stich bekommen zu haben. - Erinnert irgendwie an Friedrich Bonhoeffer's Worte:
"Wir alle haben Angst vor der Wahrheit. Und diese Angst ist im Grunde unsere Angst vor Gott".
Die gruselige Häme und Wut, die manche hier auslassen, lässt durchaus darauf schließen!
"Jedes menschliche Wunschbild,
das in die christliche Gemeinschaft mit eingebracht wird,
hindert die echte Gemeinschaft und muss zerbrochen werden,
damit die echte Gemeinschaft leben kann."
Dietrich Bonhoeffer

closs
Beiträge: 39690
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

#62 Re: Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Beitrag von closs » Fr 10. Mai 2019, 23:48

Andreas hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 23:23
Ich glaube ja an einen liebenden Gott.
Das würde ich Dir nie absprechen, wundere mich aber über Kräfte aus Dir, die mir sichtbar werden.

Andreas hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 23:23
ob jemand seinen Kopf absichtlich von Gott abwendet oder ob er ihm weggedreht wird, macht keinen Unterschied aus. In Bezug auf das, was nach deiner Definition Sünde ist, zählt das Phänomen, egal wie es zustande kommt.
Richtig.

Andreas hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 23:23
Wenn ich aggressiv zu dir bin, kommt das nicht von Herzen, ist nicht hasserfüllt, sondern ist der Versuch dir mitzuteilen, welches Leid du durch dein Verhalten bei anderen und mir verursachst, ob dir das nun bewusst ist oder nicht.
Darüber könnte man reden - aber das müsste konkreter werden.

Andreas hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 23:23
Höfliche Beschwerden stoßen bei dir auf taube Ohren, die gab es in vielfältiger Weise von ganz unterschiedlichen Leuten hier im Forum, und dann werde ich halt irgendwann in einer aggressiven Form deutlich, um zu dir durchzudringen, was leider auch nichts bringt.
Da gibt es aus meiner Sicht zwei Antworten - die erste könnte zu meinen Lasten gehen:

1) Man wird im Alter offenbar ungeduldiger. - Wenn man zum 344. Mal sieht, dass derselbe Denkfehler gemacht wird UND sich der Betroffene dabei auch noch überlegen fühlt, kann es sein, dass man mit der Zeit immer kürzer angebunden wird.

2) Ich kann nicht in Ansätzen erkennen, dass hier Grundlagenfragen befriedigend beantwortet sind. Das hängt meistens daran, dass das 21. Jh. gar nicht so weit denkt - man sagt also: "Was will der Closs eigentlich?"

Andreas hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 23:23
Dir fehlt es an der nötigen Empathie, vermute ich, aber ich stehe da vor einem Rätsel, wie dieses Phänomen bei dir zustande kommt. Da
Das ist möglich. - Es fällt mir gelegentlich schwer, beim Gegenüber didaktisch geschickt vorzugehen, wenn von dort überlegen gewähnte Denkfehler offensiv vertreten werden - da kann die Zunge scharf und die Ironie bitter werden. ---

Mal GANZ nebenbei: Was glaubst Du, wie oft ich Emails bekomme, in denen mich Mitforisten fragen, wie ich bei all den Ad-hominem-Kanonaden gelassen bleiben könne - man bewundere es, wie ich es schaffe, die menschfreundliche Form selbst unter schwierigsten Bedingungen zu wahren. - Ich habe hier bei einigen Christen so in etwa den Ruf des christlichen Menschen, der sich gegen die Wucht und die Wut der Atheisten intellektuell stemmt - wo die meisten aussteigen, weil sie da erst gar nicht mitmachen wollen.

Andreas hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 23:23
Deshalb betrachte ich das als Tatsachen - was immer eine Tatsache bei dir auch sein mag. Ich werd' da ehrlich gesagt nicht schlau draus.
Das klingt vom Ton her sehr vernünftig - dabei sollten wir bleiben. - Versuche Du mal mir abzunehmen, dass ich Grundsatzfragen und Definitionsfragen nicht stelle, um von was abzulenken, sondern weil ich gute Gründe habe.

Leila
Beiträge: 834
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 20:07

#63 Re: Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Beitrag von Leila » Sa 11. Mai 2019, 06:40

Lieber Closs,

ich will hier mal den Werdegang unseres Gespräches darstellen, im Groben

1 Ich habe dich vor dem Abfall gewarnt, davor, dass du Gott nicht mehr im Herzen trägst, ihn Verballhornen lässt und keinen Aufschrei darüber schreist, sondern, dich deiner Selbsverteidigung hingibst ect. ect lies nach.

2. du bedankst dich für den Hinweis, das die Kontamination durch einige Leuten nicht gut sei, s.o.

3. Ich sprach nicht von Kontamination, nie!!!

4. Du sagtest, deine Antwort wäre doch freundlich gewesen? Weil ich lautstark mich gegen deine Interpretation meiner Aussage gewehrt habe.

5. ich sagte, freundlich ist die Schwester von labern. Hier revidiere ich, dein Freundlich ist ein Selbstschutzmechanismus, um nicht ernsthaft auf meine Antwort eingehen zu müssen.

6. Du ziehst Gott heran und sagst, hier trennt sich die Spreu vom Weizen, Gott würde entscheiden.

7. ich antworte, wer so schriebe, wisse die Antwort bereits und zwar zu seinen Gunsten.

8. Du beginnst deinen Post von dir auf mich zu verschieben, denn du sagst s.o. Gott alleine würde entscheiden, weil ich mir erlaubt habe, dich zu beleuchten.

9. ich wehre mich gegen die Verdrehung.

10. ich werde nun ein Wespennest genannt, das Angst habe vor Gott. Weil ich nicht alleine bin, die unzufrieden ist mit deiner Tour. Du drohtest mit Gott und hast öffentlich diffamiert. Amigo!!

11. ich wehre mich auf meine Weise, weil ich so etwas nicht fassen kann.

12. Du sagst, du würdest immer noch nicht wissen!!!! wer mein Herr sei, reine Polemik und das ist noch freundlich von mir, in Wirklichkeit fängst du hier an, womit? Na? zu lügen.

13. Ich sage, wenn du diese Schiene nun nimmst, werden weitere unlautere Komentare von dir folgen.

14. sie sind dann erfolgt und der letzte Komentar von dir ist: wie, ICH eskaliere? Du, also ich, sei es.

Was soll man dazu noch sagen? Weiter kämpfen? Nein, entweder, du siehst dein unlauteres Verhalten ein, oder nicht. Das sei dir belassen, du kannst dich frei entscheiden.
Da ich so unendlich schreibfaul bin, oder anders ausgedrückt, gar keinen Sinn sehe mit dir zu schreiben und Gott meine Gedanken nicht nur kennt, sondern auch teilt. belasse ich es hier mit diesem Post, den ich freilich noch viel dezidierter ausführen könnte, ja, eine Doktor Arbeit schreiben könnte, aber wozu? Ist der Zug nicht längst abgefahren, doch, ist er!
LG Leila

PS dieses Gespräch bekam durch dich eine kranke Dynamik. Frei nach Goethe: da ich nicht willig war, hast du Gewalt eingesetzt und zwar gegen mich, du hast mich gar verteufelt. Schau, so läuft das bei euch!

Helmuth
Beiträge: 7369
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#64 Re: Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Beitrag von Helmuth » Sa 11. Mai 2019, 09:58

closs hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 22:55
Da scheinen einige Wespennester einen Stich bekommen zu haben.
Wie verhält man sich vernünftigerweise wenn dich eine Wespe belästigt? Dein Thema wurde nicht nur davon schon sehr konterkariert. Du gehst halt auf jeden Tinnef ein, anstelle in deiner Themenfrage sachlich weiterzugehen.

Mein Frage nach der Differenzierung geht damit halt unter. Na, was soll's. Ich verbringe nun einen schönen Tag in Dürnstein. Ohne Wespen, dafür in der Allgegenwart und unter der Obhut der Allmacht Gottes. All das weiß er schon seit gestern und ich freue mich darauf. :wave:
Zuletzt geändert von Helmuth am Sa 11. Mai 2019, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Helmuth

closs
Beiträge: 39690
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

#65 Re: Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Beitrag von closs » Sa 11. Mai 2019, 10:16

Helmuth hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 09:58
Mein Frage geht damit halt unter.
Die habe ich wirklich verpasst/verpeilt/nicht verstanden - irgendsowas. - Nach Dürnstein. ;)

Helmuth hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 09:58
Du gehst halt auf jeden Tinnef ein, anstelle in deiner Themefrage sachlich weiterzugehen.
Ja, kann sein. - Andererseits ist es schon interessant, an welchen Stellen Nester empfindlich sind.

Helmuth hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 09:58
Ich verbringe nun einen schönen Tag in Dürnstein.
Viel Spaß - wir haben heute Besuch aus meiner sehr frühen Zeit im MArketing. - Er war damals Student und ist heute Geschäftsführer - da gibt es viel zu erzählen - und unsereins kann sich das alles vom Opa-Sessel aus anhören. :D

Helmuth
Beiträge: 7369
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#66 Re: Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Beitrag von Helmuth » Sa 11. Mai 2019, 10:25

closs hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 10:16
Die habe ich wirklich verpasst/verpeilt/nicht verstanden - irgendsowas.
Na so wos! 8-)

Macht nichts. Wenn du daran noch interessiert bist dann blättere bitte zurück zu Seite 2 (von gestern 16.27 Uhr) und knüpfe ggfs. an. Ab dann begann es sich m.E. ja nur mehr noch zu zerfleddern.

closs hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 10:16
Viel Spaß - wir haben heute Besuch aus meiner sehr frühen Zeit im MArketing. - Er war damals Student und ist heute Geschäftsführer - da gibt es viel zu erzählen - und unsereins kann sich das alles vom Opa-Sessel aus anhören. :D
Auch für dich alles Gute, Opa Closs. :Herz:
Herzliche Grüße
Helmuth

Leila
Beiträge: 834
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 20:07

#67 Re: Welche Eigenschaften ordnet Ihr Gott zu?

Beitrag von Leila » So 12. Mai 2019, 10:12

Olalaaah!

Unsern Closs hat gewählt! Was hat er gewählt?! DAS HELMUTH HAT ER GEWÄHLT! :Herz: :Herz: :lol: :lol:

Antworten