Was ich so gucke im www (Videos)

Alles andere
Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3709
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#101 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von SamuelB » So 30. Jan 2022, 14:28

piscator hat geschrieben:
So 30. Jan 2022, 13:04
Ach ja, Göring-Eckardt. Abgebrochenes Theologiestudium, dann Küchenhilfe und dann an die Fleischtöpfe in der Politik.
Weiteres Bsp: Kevin Kühnert oder Ricarda Lang.

Sahra Wagenknecht nehme ich nicht als abgehoben oder arrogant wahr. Aufgefallen ist mir auch ihre liberale Sicht auf die Impfung.
Wobei ich mich über die Positionen von einem Herrn Lindner oder Buschmann inzwischen genauso wundere. Wie lassen sich freiheitliche Werte vereinbaren mit einer allgemeinen Impfpflicht? Vor der Wahl klangen diese Herren noch anders.

piscator
Beiträge: 4595
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#102 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von piscator » So 30. Jan 2022, 15:36

Claudia Roth oder Annalena Baerbock sind auch nicht besser, ein britischer Master in Völkerrecht nach nur einem Jahr? Ricarda Lang ist nach eigener Aussage bisexuell, was mich persönlich überhaupt nicht juckt, aber was hat das mit einer Qualifikation für ein politisches Amts zu tun? Richtig: Gar nichts. Wieso muss man das dann herausstellen?

Ich habe Respekt vor jeden Menschen, der nach der Schule eine Ausbildung absolviert und abschließt. Dabei ist es mir egal, ob er sich dann Lagerist oder Atomphysiker nennt. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung hat man etwas erreicht, man hat sich selbst bestätigt. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Sagen wir's doch mal so: Wenn man nicht einmal willens bzw. in der Lage ist, eine Ausbildung oder ein Studium durchzustehen, wie soll man dann mit den enormen Problemen umgehen, mit denen als Politiker konfrontiert wird?

Da du Lindner oder Buschmann ansprichst, da habe ich mir noch keine Meinung gebildet. Als Selbständiger teile ich weitgehend die wirtschaftlichen Ansichten der FDP, wobei mir das  nicht genug ist. um mich mit der FDP als Ganzes anzufreunden. 

Ich traure immer noch der alten Tante SPD nach, die sich wirklich dem Fortschritt sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich verpflichtet sah. Davon ist leider nur wenig, wenn sogar gar nichts übrig geblieben.

Das Thema Impfplicht ist heikel, da zu habe ich an anderer Stelle heute hier etwas geschrieben.

 
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23252
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#103 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von sven23 » So 30. Jan 2022, 16:03

piscator hat geschrieben:
So 30. Jan 2022, 13:04
Ach ja, Göring-Eckardt. Abgebrochenes Theologiestudium, dann Küchenhilfe und dann an die Fleischtöpfe in der Politik. Das berufliche Scheitern scheint bei den Grünen Voraussetzung für eine Karriere in der Politik zu sein.
Nach meinem Eindruck wäre sie auch in der Küche besser aufgehoben.
Oops, das war jetzt aber politisch nicht korrekt. :lol:
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

piscator
Beiträge: 4595
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#104 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von piscator » So 30. Jan 2022, 18:25

Wobei die Idee Parlamentsdichter*in schon etwas für sich hat. Die Aussage "Wir haben's vergurkt" würde in wohlfeilen Worten gleich viel besser klingen. :lol:
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3709
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#105 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von SamuelB » Mo 31. Jan 2022, 15:08

U.a. Lindner hat heute im Schloss Bellevue neue Briefmarken vorgestellt. 🌈

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23252
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#106 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von sven23 » Sa 19. Feb 2022, 08:59

piscator hat geschrieben:
So 30. Jan 2022, 13:04
Ach ja, Göring-Eckardt. Abgebrochenes Theologiestudium, dann Küchenhilfe und dann an die Fleischtöpfe in der Politik. Das berufliche Scheitern scheint bei den Grünen Voraussetzung für eine Karriere in der Politik zu sein.

Nicht nur bei den Grünen.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/deutsche-spitzenpolitiker-als-studienabbrecher-oder-ohne-ausbildung-12194627.html

Früher sagte man: wer nichts wird, wird Wirt. Heute kann man sagen: wer nichts wird (oder kann), wird Politiker.
Wobei Verallgemeinerungen natürlich ungerecht sind, es gibt auch Ausnahmen.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23252
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#107 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von sven23 » Sa 19. Feb 2022, 09:11

SamuelB hat geschrieben:
So 30. Jan 2022, 14:28
Sahra Wagenknecht nehme ich nicht als abgehoben oder arrogant wahr. Aufgefallen ist mir auch ihre liberale Sicht auf die Impfung.
Liberal oder irrational, das ist hier die Frage.
Sie begründet ihre Impfverweigerung mit der Angst vor den neuen Impfstoffen, die ihrer Meinung nach nicht genug getestet sind. Inzwischen sind 10 Milliarden Impfdosen verimpft worden. Das schlägt jede Zulassungsstudie um Längen, was die Erkenntnisse zu auch seltenen Nebenwirkungen betrifft. Dieses Argument ist also obsolet.
Nach eigener Aussage wollte sie lieber auf die Zulassung der "bewährten" Impfstoffe warten. Nun hat sie sich zwischenzeitlich mit Corona infiziert und ist wieder genesen.
Jetzt will sie von einer Impfung nichts mehr wissen, denn sie habe ja nun einen Immunschutz. Dabei zeigen die Studien, dass eine überstandene Infektion lange nicht den Schutz bietet wie eine vollständige Impfung mit Boosterung. Wenn sie sich mit Omikron infiziert hat, hat sie auch keinen ausreichenden Schutz gegen Delta, die ja immer noch vorhanden ist und im Herbst wieder kommen könnte.
Bei so manch anderen Themen kann man ihren Argumenten zustimmen, aber beim Impfen verbreitet sie oft wirres Zeug.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3709
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#108 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von SamuelB » Sa 19. Feb 2022, 20:40

sven23 hat geschrieben:
Sa 19. Feb 2022, 09:11
Liberal oder irrational, das ist hier die Frage.
Es ist eine liberale Position, wenn man bei der Corona-Impfung für Selbstbestimmung ist, die ich von einer Linken-Politikerin eher nicht erwartet hätte. Auch wenn man die Entscheidung anderer für irrational hält, respektiert man sie. Bsp: Durch die Impfung verwandelt man sich in einen Zombie. 
sven23 hat geschrieben:
Sa 19. Feb 2022, 09:11
Sie begründet ihre Impfverweigerung mit der Angst vor den neuen Impfstoffen, die ihrer Meinung nach nicht genug getestet sind.
Das ist ihre Sache. Hier ist jeder gefragt, eine Entscheidung für sich treffen. 
Ich bin jedenfalls froh und ein bisschen stolz, dass ich es nicht gemacht habe. Allen Konsequenzen zum Trotz. Im Kontext meiner Religion ist es ein Grund zu feiern. 
 

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23252
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#109 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von sven23 » So 20. Feb 2022, 09:12

SamuelB hat geschrieben:
Sa 19. Feb 2022, 20:40
Auch wenn man die Entscheidung anderer für irrational hält, respektiert man sie. Bsp: Durch die Impfung verwandelt man sich in einen Zombie. 
Man muss aber nicht jeden Verschwörungsunsinn respektieren. Im Gegenteil bin ich der Meinung, dass man diesen kruden Verschwörungstheorien energisch entgegentreten muss, um sie als das zu entlarven, was sie sind: nämlich grober Unfug mit gesellschaftszersetzendem Potential.
Aber im Grunde haben sich die Verschwörungtheoretiker ja schon selbst widerlegt: die Zombie-Apokalypse kam nicht und es wurde auch noch kein Chip von Bill Gates im Blut von Geimpften gefunden. Leider sind Verschwörungstheoretiker sehr lernresistent. Anstatt ihren Irrtum einzusehen stürzen sie sich genußvoll auf die nächste Verschwörungstheorie.


SamuelB hat geschrieben:
Sa 19. Feb 2022, 20:40
sven23 hat geschrieben:
Sa 19. Feb 2022, 09:11
Sie begründet ihre Impfverweigerung mit der Angst vor den neuen Impfstoffen, die ihrer Meinung nach nicht genug getestet sind.
Das ist ihre Sache. Hier ist jeder gefragt, eine Entscheidung für sich treffen. 
Das tut ja auch jeder, so oder so. Es wäre ja auch Frau Wagenknechts Privatsache, wenn sie es für sich behalten würde. Aber sie stellt ihre Meinung ja in den öffentlichen Raum und muss sich dann auch einer Diskussion stellen.


SamuelB hat geschrieben:
Sa 19. Feb 2022, 20:40
Im Kontext meiner Religion ist es ein Grund zu feiern. 
Welche Religon verbietet denn Impfungen?
 
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3709
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#110 Was ich so gucke im www (Videos)

Beitrag von SamuelB » So 20. Feb 2022, 22:49

sven23 hat geschrieben:
So 20. Feb 2022, 09:12
Man muss aber nicht jeden Verschwörungsunsinn respektieren. Im Gegenteil bin ich der Meinung, dass man diesen kruden Verschwörungstheorien energisch entgegentreten muss, um sie als das zu entlarven, was sie sind: nämlich grober Unfug mit gesellschaftszersetzendem Potential.
Was willst du da entlarven? Kein normaler Mensch kann sowas ernstnehmen. 
Wir waren bei Sahra Wagenknechts Meinung zur Impfung, dass es die persönliche Entscheidung bleiben muss und nicht der Staat eine Vorgabe machen darf. Und ich finde auch, dass jemand auch dann nicht zur Impfung gezwungen oder genötigt werden darf, wenn er sich dagegen entscheidet, weil er an die Zombie-Geschichte glaubt. Wenn die Person entmündigt ist, ist es eine andere Frage. 

Gesellschaftszersetzend ist eher der Ausschluss einer Personengruppe aus dem gesellschaftlichen Leben. Vielleicht überlegen wir mal wie der entstandene Schaden wieder zu reparieren ist. 

Antworten