Frohe Weihnachten

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14942
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Magdalena61 » Mi 27. Dez 2017, 02:33

Pflanzenfreak hat geschrieben:Mit meinem neuen Posaunenchor habe ich an heilig Abend-Nachmittag in 2 Altenheimen geblasen. Das hat mir viel Spaß gemacht und den Menschen dort ebenso.
Wow. :thumbup:
Es bleibt auch immer ein bischen traurige Wehmut über Wege die nicht mehr oder noch nicht wieder zusammenführen.
Sei nicht traurig. Gott vergißt kein einziges deiner Gebete. Auf jedes davon gibt Er Acht.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14942
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Magdalena61 » Mi 27. Dez 2017, 02:36

Lena hat geschrieben:
Magdalena61 hat geschrieben: Mich würde dann interessieren, was euch am besten gefallen hat.
Das ich keinem einzigen Menschen habe etwas schenken müssen, auf Druck der grossen Masse. Das ich mich nicht lieblos empfinden muss, diesen Kaufwahnsinn nicht zu unterstützen.
Und wie viele von den Punkt 24.12. verteilten Gaben gehen nach Weihnachten wieder zurück in die Geschäfte und Versandhäuser...
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14942
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Magdalena61 » Mi 27. Dez 2017, 02:39

Pluto hat geschrieben:
Magdalena61 hat geschrieben:Heiligabend habe ich im Bad verbracht und es genossen, über meine Zeit verfügen zu können und keine gesellschaftlichen Verpflichtungen zu haben.
Ja. Im Bad war ich auch — Habe geduscht. :lol:
Ich war den ganzen Abend im Bad und habe es gestylt. Abschließende Arbeiten nach der Renovierung. :) Bis gegen Mitternacht oder etwas später.
Nach langer Zeit mit der Familie zusammen sein zu dürfen, und zu hören, wie es jedem erging, ist das reinste Vergnügen.
Ja klar, wenn man sich länger nicht gesehen hat.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Catholic
Beiträge: 2734
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Catholic » Mi 27. Dez 2017, 11:20

Magdalena61 hat geschrieben:Und wie viele von den Punkt 24.12. verteilten Gaben gehen nach Weihnachten wieder zurück in die Geschäfte und Versandhäuser...
LG
Bei uns (also meinen Eltern,meinem Bruder und mir) nicht ein einziges Geschenk.
Und das war auch in den vergangenen Jahren so.
Entweder war es etwas,was sich jemand gewünscht hatte oder gut gebrauchen konnte (aber sich zur Zeit nicht leisten konnte) oder auch nichtmaterielle Geschenke (z.B. Gutschein für eine Ausstellung die den Beschenkten sehr interessiert mit anschliessendem gemeinsamen Kaffeebesuch).
wichtig:
Wie dürfen (!) uns zu Weihnachten beschenken weil wir von Gott zuerst beschenkt wurden.

Pflanzenfreak
Beiträge: 1762
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:46

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Pflanzenfreak » Mi 27. Dez 2017, 11:24

Magdalena61 hat geschrieben:Sei nicht traurig. Gott vergißt kein einziges deiner Gebete. Auf jedes davon gibt Er Acht.
Danke, für den Hoffnungsschimmer! An Weihnachten und an Gedenktagen fällt es irgendwie schwerer. Aber auch solche Tage gehen vorüber. Wenn dann die im Augenblick noch etwas übermüdeten Gäste erstmal ausgeschlafen sind, dann bleibt nicht mehr viel Zeit für Melancholie.

Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14942
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Magdalena61 » Mo 1. Jan 2018, 04:45

An Weihnachten und an Gedenktagen fällt es irgendwie schwerer.
Wenn sie lange nichts tut, kann man Gott fragen, ob die eigenen Vorstellungen/ Erwartungen und sein (Voraus-)Wissen; seine Absichten miteinander harmonieren.

Wenn es da nichts zu revidieren gibt, bleibt (uns) nichts (anderes übrig), als zu vertrauen und abzuwarten.

Ps. 34,18
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Beiträge: 14942
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Magdalena61 » Mo 1. Jan 2018, 04:52

Catholic hat geschrieben:
Magdalena61 hat geschrieben:Und wie viele von den Punkt 24.12. verteilten Gaben gehen nach Weihnachten wieder zurück in die Geschäfte und Versandhäuser...
LG
Bei uns (also meinen Eltern,meinem Bruder und mir) nicht ein einziges Geschenk.
Und das war auch in den vergangenen Jahren so.
Bei uns auch.

Mit den Kids spreche ich schon lange vorher ab, welche Wünsche sie bewegen. Sie sollen nicht benachteiligt sein, deshalb gibt es zum Geburtstag und zu Weihnachten durchaus einige Präsente, wobei wir uns nicht akribisch an Termine halten. Ihre Kopfhörer und die Grafikkarte haben sie schon einige Zeit vor Heiligabend bekommen. Zu ihrer vollsten Zufriedenheit.
wichtig:Wie dürfen (!) uns zu Weihnachten beschenken weil wir von Gott zuerst beschenkt wurden.
Das kann jeder halten, wie er will. Verboten oder anrüchig ist es jedenfalls nicht. :)
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 44081
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Pluto » Mo 1. Jan 2018, 09:46

Magdalena61 hat geschrieben:Mit den Kids spreche ich schon lange vorher ab, welche Wünsche sie bewegen. Sie sollen nicht benachteiligt sein, deshalb gibt es zum Geburtstag und zu Weihnachten durchaus einige Präsente, wobei wir uns nicht akribisch an Termine halten. Ihre Kopfhörer und die Grafikkarte haben sie schon einige Zeit vor Heiligabend bekommen. Zu ihrer vollsten Zufriedenheit.
Der Moment des Auspackens ist für mich das Wichtigste. Da bin ich vermutlich sentimentaler als die Meisten...

Jemand dabei zu beobachten wie er/sie ein Päckchen aufmacht und die Augen dabei vor Freude oder Überraschung glänzen, macht die ganze Mühe mit dem Aussuchen, Kaufen und Verpacken wett.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2901
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Ska'ara » Mo 1. Jan 2018, 10:13

Pluto hat geschrieben: Jemand dabei zu beobachten wie er/sie ein Päckchen aufmacht und die Augen dabei vor Freude oder Überraschung glänzen, macht die ganze Mühe mit dem Aussuchen, Kaufen und Verpacken wett.
Weihnachten bedeutet mir nichts und ist für mich nur ein kommerzielles Fest. Unter den Verwandten beschenken wir uns nicht. Ich glaube, dass es viel wichtiger ist, jemanden zu beachten statt groß zu beschenken, und habe einem bescheidenen Menschen etwas geschenkt, der sich dann sehr gefreut hat.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 5166
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Frohe Weihnachten

Beitrag von Munro » Fr 21. Dez 2018, 10:24

Wie ich heute wieder gelesen habe, wird an Weihnachten auch gar nicht so viel gestritten, wie es klischeehaft immer behauptet wird!
Einer Studie aus dem eher ländlichen US-Staat Idaho zufolge etwa liegen die Meldezahlen für häusliche Gewalt an Weihnachten sogar leicht unter dem Durchschnitt für Nichtfeiertage. Anders ist das an Silvester: Da steigen die Zahlen für Gewalttaten kräftig an. Ähnliches gilt für den amerikanischen Unabhängigkeitstag und das Austragungsdatum des Superbowls. Mit anderen Worten: für Tage, an denen in den USA besonders viel Alkohol getrunken wird.

Der vielleicht beste Tipp für tatsächlich fröhliche und friedliche Weihnachten ist am Ende deshalb wohl dieser hier: Übertreiben Sie es nicht mit Prosecco, Wein und Kirschwasser, besonders dann, wenn Sie Ihre Familie als Teil der gefährdeten 30 Prozent kennen. Servieren Sie lieber noch ein Stück Gans oder Karpfen extra. Wer einen vollen Bauch hat, den plagt vielleicht ein schlechtes Gewissen, aber er ist im Zweifel zu satt zum Streiten.
Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 84340.html

Dieses sei die Frohe Botschaft für Weihnachten 2018! :idea:
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Antworten