Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3480
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#781 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von SamuelB » So 19. Sep 2021, 14:59

Fährt jmd von euch mit einem Lastenrad?

piscator
Beiträge: 4166
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#782 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von piscator » Mo 20. Sep 2021, 09:04

Lastenräder sieht man hier an meinem Wohnort nicht. Zum einen sind die Dinger aus schwäischer Sicht zu teuer, zum anderen gibt es bei uns keine links- grüne Oberschicht mit akademischen Hintergrund  :D die ständig den ungebildeten Massen zeigen muss, was gerade en voque ist.
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3480
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#783 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von SamuelB » Di 21. Sep 2021, 15:11

piscator hat geschrieben:
Mo 20. Sep 2021, 09:04
Zum einen sind die Dinger aus schwäischer Sicht zu teuer, zum anderen gibt es bei uns keine links- grüne Oberschicht mit akademischen Hintergrund  :D die ständig den ungebildeten Massen zeigen muss, was gerade en voque ist.
Mir ist auch aufgefallen, dass die Dinger in bestimmten Stadtteilen mehr gefahren werden. Kann natürlich auch nur meine Wahrnehmung sein, aber es deckt sich mit dem, was du schreibst.
Ich wüsste gar nicht, wo ich sowas abstellen soll und ob ich es überhaupt fahren könnte.

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#784 Aussagenverdrehung

Beitrag von Tree of life » Sa 2. Okt 2021, 17:01

Ich las gerade in der "Krone" Folgendes:

https://www.krone.at/2521685

...Die Sängerin ist tief traurig und wütend darüber, dass sie ihr kleines Glück nicht länger habe geheim halten können

Diese Aussage stimmt so aber nicht, denn Helene Fischer postete auf Instagram (wird auch in dem Kroneartikel gezeigt):

Ihr wisst, dass ich mein Privatleben zum Schutz schon immer unter Verschluss gehalten habe und doch schaffen es die Medien immer wieder, darüber zu spekulieren, zu berichten, zu urteilen, fiktive Geschichten zu erfinden und Unwahrheiten zu streuen, die mich schon seit soo vielen Jahren wütend und traurig zugleich machen.

Sie ist also nicht wütend DARÜBER, dass sie ihr "kleines Glück" (Anm. d. Redaktion: Schwangerschaft) nicht geheim halten konnte, sondern weil die "Medien"....

Warum verdrehn die Medien so vieles und nicht nur die, sondern etliche Menschen oder unterstellen etwas , weil sie selber etwas dahinter vermuten?
Beispiel: Jemand liest einen Beitrag und meint: "Du warst sicher zornig, weil...." oder ähnlich

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22394
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#785 Aussagenverdrehung

Beitrag von sven23 » So 3. Okt 2021, 07:36

Tree of life hat geschrieben:
Sa 2. Okt 2021, 17:01
Warum verdrehn die Medien so vieles und nicht nur die, sondern etliche Menschen oder unterstellen etwas , weil sie selber etwas dahinter vermuten?
Beispiel: Jemand liest einen Beitrag und meint: "Du warst sicher zornig, weil...." oder ähnlich

Na ja, soooo falsch liegt die Zeitung ja in diesem konkreten Fall nun auch nicht. Da gab es sicher schon größere Lügen und Falschmeldungen als diese.
Frau Fischer ärgert sich sicher am meisten darüber, dass die Nachricht von ihrer Schwangerschaft aus ihrem nächsten Umfeld an die Presse durchgestochen wurde.
Das kann man aber der Presse nicht vorwerfen. Da muss sie sich schon selber fragen, wem sie in ihrem Umfeld noch intime Informationen anvertrauen kann.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#786 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Tree of life » So 3. Okt 2021, 13:13

sven23 hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 07:36
Da gab es sicher schon größere Lügen und Falschmeldungen als diese.
Es werden immer wieder "Gerüchte" von den Medien in die Welt gesetzt.


Vor etwa 1-2 Wochen wurde im Falle "Fischer" auf vielen Internetseiten noch das Gerücht verbreitet, ihr Lebensgefährte hätte sie wegen einer andren in die Wüste geschickt.
Es geht mir dabei nicht um Helene F. an sich, sondern warum tut man sowas?

Und jetzt machst auch du sowas ähnliches:
Frau Fischer ärgert sich sicher am meisten darüber, dass die Nachricht von ihrer Schwangerschaft aus ihrem nächsten Umfeld an die Presse durchgestochen wurde.
Du stellst hier öffentlich eine "Vermutung" auf, von der du nicht wissen kannst, ob es sich so verhält....
Du könntest dich aber direkt an die Person wenden und sie zuerst mal fragen, was genau war

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22394
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#787 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von sven23 » So 3. Okt 2021, 13:32

Tree of life hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 13:13
sven23 hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 07:36
Da gab es sicher schon größere Lügen und Falschmeldungen als diese.
Es werden immer wieder "Gerüchte" von den Medien in die Welt gesetzt.
In dem Fall trifft das ja nicht zu, denn die Information stammt ja von einem "Whistleblower".

Tree of life hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 13:13
Vor etwa 1-2 Wochen wurde im Falle "Fischer" auf vielen Internetseiten noch das Gerücht verbreitet, ihr Lebensgefährte hätte sie wegen einer andren in die Wüste geschickt.
Es geht mir dabei nicht um Helene F. an sich, sondern warum tut man sowas?
Aufllagensteigerung von Zeitschriften? Dazu muss man aber sagen, dass es immer auch willige Abnehmer von solchen Gerüchten gibt. Die Vorgehensweise dieser unzähligen "Frau mit Herz" Blätter ist dermaßen plump und stereotyp, dass man sich fragt, wer diesen Unsinn überhaupt liest und dann noch ernst nimmt.

Tree of life hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 13:13
Und jetzt machst auch du sowas ähnliches:
Frau Fischer ärgert sich sicher am meisten darüber, dass die Nachricht von ihrer Schwangerschaft aus ihrem nächsten Umfeld an die Presse durchgestochen wurde.
Du stellst hier öffentlich eine "Vermutung" auf, von der du nicht wissen kannst, ob es sich so verhält....
Du könntest dich aber direkt an die Person wenden und sie zuerst mal fragen, was genau war
Warum Vermutung? Es ist doch Frau Fischers eigene Aussage:

Diesmal gab es aber wohl Menschen in meinem näheren Umfeld, die anvertraute und persönliche Informationen mit den Medien geteilt haben, was mich in diesem Fall eigentlich am meisten enttäuscht.

 
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#788 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Tree of life » So 3. Okt 2021, 13:45

sven23 hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 13:32
In dem Fall trifft das ja nicht zu, denn die Information stammt ja von einem "Whistleblower".
Es ging nicht um die "Schwangerschaft" sondern um diese Aussage:
Die Sängerin ist tief traurig und wütend darüber, dass sie ihr kleines Glück nicht länger habe geheim halten können


Es ist doch Frau Fischers eigene Aussage:

Diesmal gab es aber wohl Menschen in meinem näheren Umfeld, die anvertraute und persönliche Informationen mit den Medien geteilt haben, was mich in diesem Fall eigentlich am meisten enttäuscht.
Sie sagt "enttäuscht" du aber schreibst:
Frau Fischer ärgert sich sicher am meisten darüber
Wenn ich von einer Person enttäuscht bin (ich hätte eigentlich darauf vertraut, dass sie eine Information für sich behalten kann) bedeutet dass nicht, dass ich mich ärgere darüber,dass sie Informationen weiter gab.
Und du setzt sogar noch einen drauf:
Sie ärgert sich "am meisten darüber"....

Aber das ist ja nicht das erste Mal, dass du Dinge verdrehst 8-)

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22394
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#789 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von sven23 » So 3. Okt 2021, 14:07

Tree of life hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 13:45

Diesmal gab es aber wohl Menschen in meinem näheren Umfeld, die anvertraute und persönliche Informationen mit den Medien geteilt haben, was mich in diesem Fall eigentlich am meisten enttäuscht.
Sie sagt "enttäuscht" du aber schreibst:
Frau Fischer ärgert sich sicher am meisten darüber
Wenn ich von einer Person enttäuscht bin (ich hätte eigentlich darauf vertraut, dass sie eine Information für sich behalten kann) bedeutet dass nicht, dass ich mich ärgere darüber,dass sie Informationen weiter gab.
Wenn sie enttäuscht ist, schließt das ja nicht aus, dass sie sich darüber ärgert, zumal sie im Satz vorher von Verärgerung spricht.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#790 Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Tree of life » So 3. Okt 2021, 14:16

sven23 hat geschrieben:
So 3. Okt 2021, 14:07
Wenn sie enttäuscht ist, schließt das ja nicht aus, dass sie sich darüber ärgert....
Es bestätigt aber auch nicht...Punkt

Antworten