Hallo

Bereich, wo sich neue Teilnehmer vorstellen können. [Es besteht keine Pflicht!]
BITTE immer in einem neuem Thread beginnen!
Benutzeravatar
Scrypton
Administrator
Beiträge: 10457
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17
Wohnort: /root/

#11 Re: Hallo

Beitrag von Scrypton » Mi 16. Okt 2019, 19:17

lovetrail hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 18:53
Scrypton hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 18:42
lovetrail hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 18:16
Hallo!

In Deutschland darf man sein Kind nicht Jesus nennen, oder?
Doch, darf man.
Da hinkst du über 20 Jahre hinterher. :D
Interessant. Hab hier noch keinen kleinen "Jesus" getroffen.
Ist wohl auch eher selten im Gebrauch; ich übrigens ebenfalls nicht.
Nicht-Christen werden diesen Namen schon deshalb kaum für ihr Kind wählen, da der Name unbestreitbar einen klaren Bezug zu "dem" Jesus trägt; und Christen werden selbiges gerade deshalb, also aufgrund ihrer Achtung und Wertschätzung gegenüber "ihm" eben auch nicht tun. Von dem her... ^^

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4855
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#12 Re: Hallo

Beitrag von lovetrail » Mi 16. Okt 2019, 19:29

Scrypton hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 19:17

Nicht-Christen werden diesen Namen schon deshalb kaum für ihr Kind wählen, da der Name unbestreitbar einen klaren Bezug zu "dem" Jesus trägt; und Christen werden selbiges gerade deshalb, also aufgrund ihrer Achtung und Wertschätzung gegenüber "ihm" eben auch nicht tun. Von dem her... ^^

Ja da hast du wohl recht.

Jetzt erinnere ich mich doch an einen Jungen namens Jesus (spanischer Herkunft) in einem der Kurse die ich unterrichtet habe. War irgendwie gewöhnungsbedürftig ihn so anzusprechen. Wir haben dann auch "Chesus" zu ihm gesagt.

LG
Wache auf, der du schläfst, und stehe auf aus den Toten, so wird Christus dich erleuchten!

Mimi
Beiträge: 719
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:59

#13 Re: Hallo

Beitrag von Mimi » Mi 16. Okt 2019, 19:32

Z.B. in  Spanien und auch Südamerika als Vornamen durchaus bekannt.
:wave:
In Deutschland früher nicht erlaubt (um religiöse Gefühle mancher Mitmenschen nicht zu verletzen) heute aber schon.
"Jedes menschliche Wunschbild,
das in die christliche Gemeinschaft mit eingebracht wird,
hindert die echte Gemeinschaft und muss zerbrochen werden,
damit die echte Gemeinschaft leben kann."
Dietrich Bonhoeffer

Munro
Beiträge: 7162
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#14 Re: Hallo

Beitrag von Munro » Fr 18. Okt 2019, 05:19

jesus hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 15:44
Ich bin mich gewohnt ständig Witze über meinen Namen zu hören.

Also nichts Neues.

Bist du vielleicht Spanier?
Spanier heißen ja oft und gerne Jesus.
In diesem Falle: "Bienvenido!" - oder so.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Ruth
Beiträge: 2000
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

#15 Re: Hallo

Beitrag von Ruth » Fr 18. Okt 2019, 11:45

jesus hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 15:06

Ich bin Jesus ....

lovetrail hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 19:29

Jetzt erinnere ich mich doch an einen Jungen namens Jesus (spanischer Herkunft) in einem der Kurse die ich unterrichtet habe. War irgendwie gewöhnungsbedürftig ihn so anzusprechen. Wir haben dann auch "Chesus" zu ihm gesagt.


"jesus" als Vorname, habe ich auch schon mal, ab und zu, gehört.

Aber die Art und Weise, wie sich hier "Jesus" vorgestellt hat, und unmittelbar danach "Gott" auch noch auftauchte und darauf reagierte ...

Gott hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 15:24
Willkommen, mein Sohn.


... hat mich doch stark zweifeln lassen, dass diese Namen echt sind. Für mich klingt der Einstand der Beiden eher nach einem Troll.
Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. Was davon stimmt, wird sich herausstellen .... :g222:
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 4855
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

#16 Re: Hallo

Beitrag von lovetrail » Fr 18. Okt 2019, 13:55

Es gibt aber solche Zufälle. Man denke nur an Munro und Heintz Heintz.
Wache auf, der du schläfst, und stehe auf aus den Toten, so wird Christus dich erleuchten!

jesus
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Okt 2019, 14:37

#17 Re: Hallo

Beitrag von jesus » Fr 18. Okt 2019, 14:37

Was ihr für Probleme habt mit meinem Namen.
Seltsam

Und ja ein Elternteil ist ursprünglich aus Lateinamerika.

Wieso sich jemand als Gott anmeldet ist in der Tat merkwürdig. Aber das solltet ihr diesen Herrn fragen. Da kann ich doch nichts dafür.

Ruth
Beiträge: 2000
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

#18 Re: Hallo

Beitrag von Ruth » Fr 18. Okt 2019, 14:54

jesus hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 14:37
Was ihr für Probleme habt mit meinem Namen.
Seltsam

Und ja ein Elternteil ist ursprünglich aus Lateinamerika.

Wieso sich jemand als Gott anmeldet ist in der Tat merkwürdig. Aber das solltet ihr diesen Herrn fragen. Da kann ich doch nichts dafür.

Danke für deine Rückmeldung, Jesus. Heißt das, dass dir dieser Herr, der sich mit dem Nutzernamen "Gott" angemeldet hat, nicht bekannt ist?

Es klang so, als würdet ihr euch kennen. Zumal eure Anmeldung hier nacheinander, mit nur einem Abstand von etwa einer halben Stunde erfolgte.

Ich habe ja auch einfach mal nur laut gedacht und damit ausgedrückt, was für einen Eindruck euer nacheinander Auftauchen bei mir ausgelöst hat. Wenn du das nicht für dich zutreffend findest, dann brauchst du auch nicht weiter drüber nachzudenken. Dann ist jetzt einfach mal "Gott" damit angesprochen, der vielleicht eine Aufklärung für das Auftauchen dieser mysteriösen beiden "himmlischen Wesen" beitragen kann. :whistle:
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Ruth
Beiträge: 2000
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

#19 Re: Hallo

Beitrag von Ruth » Fr 18. Okt 2019, 15:00

lovetrail hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 13:55
Es gibt aber solche Zufälle. Man denke nur an Munro und Heintz Heintz.

Interessant finde ich natürlich auch, dass der Schreibstil von "Jesus" dem des von dir erwähnten ersten Users ziemlich ähnlich ist. :devilnew:
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

jesus
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Okt 2019, 14:37

#20 Re: Hallo

Beitrag von jesus » Fr 18. Okt 2019, 15:05

Da triggerte mein Name wahrscheinlich jemanden und er wollte ein Spässchen machen.

Antworten