Impfungen - Segen oder Fluch?

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
piscator
Beiträge: 4522
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#341 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von piscator » Sa 28. Mai 2022, 16:16

Tree of life hat geschrieben:
Sa 28. Mai 2022, 09:55
sven23 hat geschrieben:
Sa 28. Mai 2022, 07:22
Im grünen Forum meint ein User, dass gar keine Krankheiten von Tieren auf den Menschen übertragen werden (außer Tollwut).
Echt? Na sowas!
Wo kann ich das nachlesen? Link?
Ganz einfach, der Faden heißt "Das absolute Ende aller Maßnahmen", einer der letzten Beiträge. Ich nenne den User nicht um ihm nicht Ehre anzutun.
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23144
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#342 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von sven23 » Mo 27. Jun 2022, 14:25

Laut einer britischen Studie haben die Impfungen im 1. Jahr der Pandemie ca. 20 Millionen Tote verhindert.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 24638.html

 
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

piscator
Beiträge: 4522
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#343 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von piscator » Fr 1. Jul 2022, 15:20

Jetzt hat es mich auch erwischt. Die Infektion geschah wahrscheinlich am Montag auf dem Backnanger Strassenfest. Mittwoch Nachmittag fing es an, ziemlich übel, ist inzwischen weitgehend okay.
Bin froh, dass ich geimpft und geboostert bin.
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

oTp
Beiträge: 560
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#344 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von oTp » Fr 1. Jul 2022, 19:11

Hatte vor Monaten nach zwei Impfungen eine leichte Corona.
Zuerst war der Geschmack weg. Dann hat alles wieder gut geschmeckt. Doch etwas hat sich verändert: Schmecke mein Blut nicht mehr beim Zahnarzt.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3691
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#345 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von SamuelB » Fr 1. Jul 2022, 19:31

piscator hat geschrieben:
Fr 1. Jul 2022, 15:20
Jetzt hat es mich auch erwischt.
Gute Besserung! 💚


oTp hat geschrieben:
Fr 1. Jul 2022, 19:11
Schmecke mein Blut nicht mehr beim Zahnarzt.
Das ist doch gut. :thumbup:
Es sei denn du bist ein Vampir.

oTp
Beiträge: 560
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#346 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von oTp » Fr 1. Jul 2022, 20:15

SamuelB hat geschrieben:
Fr 1. Jul 2022, 19:31
Gute Besserung!

Danke. An der Geschmacksabstimmung könnte sich noch etwas ändern, aber Essen schmeckt gut, soweit alles gut.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 23144
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#347 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von sven23 » Sa 2. Jul 2022, 07:08

piscator hat geschrieben:
Fr 1. Jul 2022, 15:20
Jetzt hat es mich auch erwischt. Die Infektion geschah wahrscheinlich am Montag auf dem Backnanger Strassenfest. Mittwoch Nachmittag fing es an, ziemlich übel, ist inzwischen weitgehend okay.
Bin froh, dass ich geimpft und geboostert bin.

Ja, der Omikron-Subtyp BA 5 soll ja hoch ansteckend sein. Zum Glück sollen die Verläufe überwiegend mild sein. Die aktuelle Welle hat ja auch einen positiven Nebeneffekt. Die Durchseuchung der Bevölkerung trägt zur Grundimmunisierung bei und könnte die erwartete Welle im Herbst/Winter abmildern.

Trotzdem gute Besserung.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

piscator
Beiträge: 4522
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Großraum Stuttgart

#348 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von piscator » Sa 2. Jul 2022, 08:41

Danke für die Genesungswünsche. Laut meinem Doc steigen die Infektionen gerade stark an. Die vielen Feste und Veranstaltungen werden das Ganze noch beschleunigen. 
Meine Beiträge als Moderator schreibe ich in grün.

oTp
Beiträge: 560
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#349 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von oTp » Sa 2. Jul 2022, 09:12

piscator hat geschrieben:
Sa 2. Jul 2022, 08:41
Danke für die Genesungswünsche. Laut meinem Doc steigen die Infektionen gerade stark an. Die vielen Feste und Veranstaltungen werden das Ganze noch beschleunigen. 
Von mir auch: Gute Besserung.
Aber ich gehe eigentlich davon aus, dass es bei dir sowieso harmlos ist, oder ?

Bei mir sehe ich die leichte Corona-Infektion als positiv.
Übrigens: Nach der dritten Impfung erhielten wir die Mitteilung, sie sei unsicher, weil Impfstoff abgelaufen war. 😕
Aber egal, dafür hatten wir ja Corona als zusätzlichen Impfbooster.

oTp
Beiträge: 560
Registriert: Mi 21. Apr 2021, 10:45

#350 Impfungen - Segen oder Fluch?

Beitrag von oTp » Sa 2. Jul 2022, 10:28

oTp hat geschrieben:
Sa 2. Jul 2022, 09:12
piscator hat geschrieben:
Sa 2. Jul 2022, 08:41
Danke für die Genesungswünsche. Laut meinem Doc steigen die Infektionen gerade stark an. Die vielen Feste und Veranstaltungen werden das Ganze noch beschleunigen. 
Von mir auch: Gute Besserung.
Aber ich gehe eigentlich davon aus, dass es bei dir sowieso harmlos ist, oder ?
Du sagst aber, es war ziemlich übel ?

Bei mir sehe ich die leichte Corona-Infektion als positiv.
Übrigens: Nach der dritten Impfung erhielten wir die Mitteilung, sie sei unsicher, weil Impfstoff abgelaufen war. 😕
Aber egal, dafür hatten wir ja Corona als zusätzlichen Impfbooster.

Antworten