Betreibt ihr Zauberei?

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre

Betreibt ihr Zauberei?

Ja
6
22%
Nein
19
70%
Weiß nicht nicht
2
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 27

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2671
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#531 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von SamuelB » Mo 12. Aug 2019, 06:43

Was für eine Unverschämtheit. Die Forenprobleme haben mit dem Thema ja wohl gar nix zu tun.

Als ich gestern den Schöpfungsmythos von Memphis las, habe ich sofort an den biblischen gedacht.
Der ägyptische Ptah betätigt sich als Magier, indem er durch Aussprechen seines Wilens gestaltet. Auch so der Bibelgott.
"I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north" (Isaiah 14:13)

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 13008
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

#532 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von Münek » Mo 12. Aug 2019, 13:10

SamuelB hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 06:43
Der ägyptische Ptah betätigt sich als Magier, indem er durch Aussprechen seines Wilens gestaltet. Auch so der Bibelgott.
Bei der Erschaffung des Himmelsgewölbes, der Gestirne und auch der Menschen hat Jahwe aber Hand angelegt.

EaYggdrasil
Beiträge: 505
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:36

#533 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von EaYggdrasil » Di 13. Aug 2019, 17:04

Münek hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 13:10
SamuelB hat geschrieben:
Mo 12. Aug 2019, 06:43
Der ägyptische Ptah betätigt sich als Magier, indem er durch Aussprechen seines Wilens gestaltet. Auch so der Bibelgott.
Bei der Erschaffung des Himmelsgewölbes, der Gestirne und auch der Menschen hat Jahwe aber Hand angelegt.
Nö, hat er nicht.
Er schmückt sich aber gern mit fremden Federn.
Ich weiß, daß ich hing am windigen Baum
Neun lange Nächte,
Vom Speer verwundet, dem Odin geweiht,
Mir selber ich selbst,
Am Ast des Baums, dem man nicht ansehn kann
Aus welcher Wurzel er sproß.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2671
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#534 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von SamuelB » Di 13. Aug 2019, 18:38

EaYggdrasil hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 17:04
Nö, hat er nicht.
Er schmückt sich aber gern mit fremden Federn.
Als ich gesehen habe, dass Münek hier geantwortet hat, dachte ich: "Cool, es will jmd zum Schöpfungsmythos von Memphis schreiben." Das ist leider in die Hose gegangen. :lol:
"I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north" (Isaiah 14:13)

EaYggdrasil
Beiträge: 505
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:36

#535 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von EaYggdrasil » Di 13. Aug 2019, 20:51

Jede Kultur hat einen Schöpfungsmythos.
Und da es sowas wie ein Urwissen gab gleichen sich die Mythen. Mal mehr, mal weniger. Bei den Hebräern war es anfangs der Gott El. Dessen Platz übernahmen dann andere Götter. Wie zB Sebaoth und schließlich dann Jachveh. Bei den Germanen war anfangs Tyr der oberste Gott. Später übernahm Odin diesen Posten. Nur das die Hebräer schließlich auf den Monotheismus setzten. Vermutlich ein Überbleibsel des ägyptischen Echnaton-Kults das sie übernahmen. So verbanden sich die vielen Stammesgötter der Hebräer zu einem Gott. "Höre Israel, ich bin einer."
Ich weiß, daß ich hing am windigen Baum
Neun lange Nächte,
Vom Speer verwundet, dem Odin geweiht,
Mir selber ich selbst,
Am Ast des Baums, dem man nicht ansehn kann
Aus welcher Wurzel er sproß.

Munro
Beiträge: 7716
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#536 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von Munro » So 25. Aug 2019, 12:17

Als ich etwas 10 Jahre alt war, hatte ich auch mal so einen Zauberkasten.

https://www.amazon.de/s?k=zauberkasten& ... ndz5lgoo_e

Sonst hatte ich nix mit Zauberei zu tun.
Und glaube auch nicht an solchen Twatsch.
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Benutzeravatar
Laodizea
Beiträge: 409
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 00:43
Wohnort: Paraguay

#537 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von Laodizea » So 25. Aug 2019, 15:12

Als Teenager war ich sehr auf der Suche nach dem Sinn meines Lebens und habe überall nachgesehen.
Ich hatte Karten, mit denen legte ich Passionen um herauszufinden, welche Entscheidungen ich treffen solle. Später hatte ich Tarot-Karten.
Irgendwie kam ich damit nicht weiter und die Dinger landeten irgendwann in der Ecke!
Ach und Pendeln fand ich auch eine Zeit interessant.

Gruss, Laodicea :engel:
"Herr steh auf! 
Lass deine Feinde zerstreut werden und alle, die dich hassen, flüchtig werden vor dir!"
Komm wieder Herr! 
  4.Mose 10,35,36

EaYggdrasil
Beiträge: 505
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:36

#538 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von EaYggdrasil » So 25. Aug 2019, 16:21

Die Karten sagen dir nicht was du tun sollst.
Sie zeigen Tendenzen bei bestimmten Handlungen. Was man schlussendlich daraus macht bleibt einem selbst überlassen. Eigenständiges Denken und eigenverantwortliches Handeln wird bei jeder Art von Zauberei voraus gesetzt. Leider gibt es viele Scharlatane, die auf missbräuchliche Weise daraus eine Abhängigkeit ihrer Klienten machen.
Ich weiß, daß ich hing am windigen Baum
Neun lange Nächte,
Vom Speer verwundet, dem Odin geweiht,
Mir selber ich selbst,
Am Ast des Baums, dem man nicht ansehn kann
Aus welcher Wurzel er sproß.

Benutzeravatar
Laodizea
Beiträge: 409
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 00:43
Wohnort: Paraguay

#539 Re: Betreibt ihr Zauberei?

Beitrag von Laodizea » So 25. Aug 2019, 17:24

EaYggdrasil hat geschrieben:
So 25. Aug 2019, 16:21
Die Karten sagen dir nicht was du tun sollst.
Habe ich dann auch bald gemerkt und die Karten und Pendel wurden uninteressant. ;)

Sie zeigen Tendenzen bei bestimmten Handlungen. Was man schlussendlich daraus macht bleibt einem selbst überlassen.
Ja, ich dachte irgendwann, Humbuk, Aberglaube, etwas was man sich einbilden kann, oder man lässt es dann mit zunehmender Reife und Entwicklung.


Eigenständiges Denken und eigenverantwortliches Handeln wird bei jeder Art von Zauberei voraus gesetzt.
Das ist logisch, und in der Nachfolge Christi genau so.


Leider gibt es viele Scharlatane, die auf missbräuchliche Weise daraus eine Abhängigkeit ihrer Klienten machen.
Folge dem Geld...sagt mein Mann immer...und der Fisch stinkt ja bekanntlich vom Kopf her.
Auch unter Christen, das.

Gruss,Laodicea :engel:
"Herr steh auf! 
Lass deine Feinde zerstreut werden und alle, die dich hassen, flüchtig werden vor dir!"
Komm wieder Herr! 
  4.Mose 10,35,36

Antworten