Christi Himmelfahrt

Rund um Bibel und Glaube
luett-matten
Beiträge: 250
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 16:57

#31 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von luett-matten » Mi 15. Mai 2019, 19:55

Munro hat geschrieben:
Mi 18. Apr 2018, 02:26
Gibt es hier außer mir sonst noch jemanden, der Christi Himmelfahrt auch als CHRISTI HIMMELFAHRT kennt und nicht nur als Vatertag aka Sauftag?
Ja, hier in M-V kennt man den Tag eher unter Himmelfahrt, als unter Vatertag.

Gottes Segen! :)
lütt-matten

Munro
Beiträge: 7159
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#32 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von Munro » Mi 29. Mai 2019, 11:15

Morgen feiern wir nun wieder Christi Himmelfahrt. :idea:

Hier eine traditionelle Bitte um den Segen:

der Herr segne seine Erde, er segne die Felder und Gärten, die Wälder und die Weinberge, und alle, die darin arbeiten. :idea:
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Munro
Beiträge: 7159
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

#33 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von Munro » Do 30. Mai 2019, 11:01

luett-matten hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 19:55
Gottes Segen! :)

Dankeschön - und auch für dich! :idea:
Jean Paul Getty:
Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte.

Pluto
Administrator
Beiträge: 43974
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

#34 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von Pluto » Do 30. Mai 2019, 11:10

An Christi Himmelfahrt feiern Christen die Wiederkehr des Sohnes zum Vater. Daraus ergibt sich der Vatertag, an dem alle Menschen den Vater ehren sollten.
Manche sehen darin das recht mit Karren voller Bier (vor allem in Norddeutschland stark verbreitet) durch die Straßen zu ziehen und sich voll laufen zu lassen. Saufen hat aber wenig mit der Ehrung des Vaters zu tun.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 13072
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

#35 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von Münek » Do 30. Mai 2019, 13:08

Man kann nur hoffen, dass sich Jesus warm angezogen hat; denn nach 3 000 Metern wird es bitterkalt.

R.F.
Beiträge: 6349
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

#36 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von R.F. » Do 30. Mai 2019, 17:38

Münek hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 13:08
Man kann nur hoffen, dass sich Jesus warm angezogen hat; denn nach 3 000 Metern wird es bitterkalt.
Mensch Heinz, glaubst Du wirklich, Er ging zu Fuß? Übrigens befand sich Jesus dem ersten Kapitel der Apostelgeschichte zufolge offenbar in Begleitung. Diese "Außerirdischen" werden demnächst in größerer Zahl zur Erde kommen - bewaffnet. So jedenfalls nach der Schrift...

jose77
Beiträge: 2191
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

#37 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von jose77 » Do 30. Mai 2019, 17:40

R.F. hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 17:38
Münek hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 13:08
Man kann nur hoffen, dass sich Jesus warm angezogen hat; denn nach 3 000 Metern wird es bitterkalt.
Mensch Heinz, glaubst Du wirklich, Er ging zu Fuß? Übrigens befand sich Jesus dem ersten Kapitel der Apostelgeschichte zufolge offenbar in Begleitung. Diese "Außerirdischen" werden demnächst in größerer Zahl zur Erde kommen - bewaffnet. So jedenfalls nach der Schrift...

Bewaffnet :o mit was?
Grüsse von Jose


Lass mich!...Ich muss mich da jetzt kurz reinsteigern

R.F.
Beiträge: 6349
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

#38 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von R.F. » Do 30. Mai 2019, 17:49

Munro hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 11:15
Morgen feiern wir nun wieder Christi Himmelfahrt. :idea:

Hier eine traditionelle Bitte um den Segen:

der Herr segne seine Erde, er segne die Felder und Gärten, die Wälder und die Weinberge, und alle, die darin arbeiten. :idea:
Merkwürdig, dass man den Tag feiert, an dem der Messias die Erde verließ, nicht aber den Tag, an dem Er zurückkehren wird - nämlich an einem Rosch ha-Schana, dem Tag der siebten Posaune. Aber verständlich: Die römische Obrigkeit untersagte den Christen bereits im ersten Jahrhundert, die Rückkehr Jesu zu lehren. Kirchen und die meisten chistlichen Gemeinschaften halten sich bis heute an dieses Verbot.

R.F.
Beiträge: 6349
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

#39 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von R.F. » Do 30. Mai 2019, 18:02

jose77 hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 17:40
R.F. hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 17:38
Münek hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 13:08
Man kann nur hoffen, dass sich Jesus warm angezogen hat; denn nach 3 000 Metern wird es bitterkalt.
Mensch Heinz, glaubst Du wirklich, Er ging zu Fuß? Übrigens befand sich Jesus dem ersten Kapitel der Apostelgeschichte zufolge offenbar in Begleitung. Diese "Außerirdischen" werden demnächst in größerer Zahl zur Erde kommen - bewaffnet. So jedenfalls nach der Schrift...

Bewaffnet :o mit was?

Offenbarung 19,17-19; 21 (Schlachter):
Und ich sah einen Engel in der Sonne stehen; und er rief mit lauter Stimme und sprach zu allen Vögeln, die inmitten des Himmels fliegen: Kommt und versammelt euch zu dem Mahl des großen Gottes, 18um das Fleisch der Könige zu verzehren und das Fleisch der Heerführer und das Fleisch der Starken und das Fleisch der Pferde und derer, die darauf sitzen, und das Fleisch aller, der Freien und der Knechte, sowohl der Kleinen als auch der Großen!
19Und ich sah das Tier und die Könige der Erde und ihre Heere versammelt, um Krieg zu führen mit dem, der auf dem Pferd sitzt, und mit seinem Heer.
- - -
21Und die übrigen wurden getötet mit dem Schwert dessen, der auf dem Pferd sitzt, das aus seinem Mund hervorgeht, und alle Vögel sättigten sich von ihrem Fleisch.

Der Einsatz welcher Waffen hat Blutbäder zur Folge?
Mit "dem Schwert aus dem Munde" ist selbstverständlich die Befehlsgewalt des Führers der Streitkräfte gemeint, des zur Erde zurückgekehrten Messias.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 2892
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#40 Re: Christi Himmelfahrt

Beitrag von SamuelB » Do 30. Mai 2019, 18:08

Ekelhaft.
"I will ascend into heaven, I will exalt my throne above the stars of God: I will sit also upon the mount of the congregation, in the sides of the north" (Isaiah 14:13)

Antworten