Messias wider Willen?

Themen des Neuen Testaments
Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22394
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#11 Menschen- und Gottessohn

Beitrag von sven23 » Mo 5. Apr 2021, 19:56

Anthros hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 18:22
sven23 hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 10:56
Jesus als leiblicher Sohn Gottes
Es gibt zwei Begriffe, den "Menschensohn" und den "Gottessohn".

Das ist richtig, wobei der Begriff Menschensohn schon im AT vorkommt und einem jüdischen, bzw. judenchristlichen Umfeld zuzuordnen ist.
Da Heidenchristen mit dem Begriff wenig anfangen konnten, wurde dann im Zuge der voranschreitenden Vergottung aus dem Menschensohn zunehmend der Gottessohn.
 
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Anthros

#12 Menschen- und Gottessohn

Beitrag von Anthros » Di 6. Apr 2021, 09:12

sven23 hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 19:56
Anthros hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 18:22
sven23 hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 10:56
Jesus als leiblicher Sohn Gottes
Es gibt zwei Begriffe, den "Menschensohn" und den "Gottessohn".
Das ist richtig, wobei der Begriff Menschensohn schon im AT vorkommt und einem jüdischen, bzw. judenchristlichen Umfeld zuzuordnen ist.
Da Heidenchristen mit dem Begriff wenig anfangen konnten, wurde dann im Zuge der voranschreitenden Vergottung aus dem Menschensohn zunehmend der Gottessohn.

Du drückst dich aus wie jemand, der eine eins in der Schule haben will. Was die Schule nicht kennt, ist spiritueller Sinn und Bedeutung dieser Begriffe.
 

Lena
Beiträge: 4479
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#13 Messias wider Willen?

Beitrag von Lena » Di 6. Apr 2021, 09:59

Tree of life hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 19:02
Du wurdest zu einem Kind Gottes wie Jesus, bist du nun Gott?
Wenn schon, dann wurde ich ein Kind Gottes, durch Jesus! 
 
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#14 Messias wider Willen?

Beitrag von Tree of life » Di 6. Apr 2021, 10:27

Lena hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 09:59
Wenn schon, dann wurde ich ein Kind Gottes, durch Jesus! 
Ich gebe dir etwas zum nachdenken.

Als 2004 dieses große Unglück durch den Tsunami ausgelöst wurde, wurde von einer Insel berichtet, auf der sich ein indigenes Volk befindet die nichts mit der Zivilisation am Hut hat.
Man flog mit Kleinflugzeugen über die Insel, um Hilfsgüter abzuwerfen und die schoßen von unten mit Pfeilen auf die Kleinflugzeuge.
Die wollten wahrscheinlich einfach nur ihre Ruhe haben, die wollen einfach ihr Leben so weiter leben wie bisher, fern von allem was sich "Zivilisation " nennt mit all ihren Vor-und Nachteilen.
Und jetzt stell dir vor, du wärst ein Teil von ihnen, dort geboren, nie vom Inhalt der Bibel gehört und keinem Jesus.
Wie könntest du ein Kind Gottes werden?
Geht das, ohne jemals vom Inhalt der Bibel gewusst zu haben?

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22394
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#15 Menschen- und Gottessohn

Beitrag von sven23 » Di 6. Apr 2021, 12:49

Anthros hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 09:12
sven23 hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 19:56
Anthros hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 18:22

Es gibt zwei Begriffe, den "Menschensohn" und den "Gottessohn".
Das ist richtig, wobei der Begriff Menschensohn schon im AT vorkommt und einem jüdischen, bzw. judenchristlichen Umfeld zuzuordnen ist.
Da Heidenchristen mit dem Begriff wenig anfangen konnten, wurde dann im Zuge der voranschreitenden Vergottung aus dem Menschensohn zunehmend der Gottessohn.

Du drückst dich aus wie jemand, der eine eins in der Schule haben will. Was die Schule nicht kennt, ist spiritueller Sinn und Bedeutung dieser Begriffe. 

Na ja, es gibt Schlimmeres als eine 1 in der Schule. :lol:
Tatsächlich geht aus auch darum, die Basics zu vermitteln. Es bringt ja nichts, gleich mit der Integralrechnung anzufangen, wenn man nicht mal das kleine Einmaleins beherrscht.
Die Forschung interessiert sich für die damalige Bedeutung der Begriffe und weniger, was heutige Amateurexegeten darunter verstehen.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Lena
Beiträge: 4479
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#16 Messias wider Willen?

Beitrag von Lena » Di 6. Apr 2021, 13:02

Tree of life hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 10:27
Geht das, ohne jemals vom Inhalt der Bibel gewusst zu haben?

Laut der Bibel, ja. Ob gewusst oder nicht. Der der rettet, ist immer der gleiche. 
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Anthros

#17 Messias wider Willen?

Beitrag von Anthros » Di 6. Apr 2021, 13:11

sven23 hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 12:49
Die Forschung interessiert sich für die damalige Bedeutung der Begriffe und weniger, was heutige Amateurexegeten darunter verstehen.

Das klingt, als ob man selber nicht die Möglichkeit hätte, selber herauszufinden.

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#18 Messias wider Willen?

Beitrag von Tree of life » Di 6. Apr 2021, 13:16

Lena hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 13:02
Laut der Bibel, ja.
:facepalm:

Brauchst du für alles "die Bibel"?
Brauchst du Vordenker? Oder hast eigenes Hirn und die Fähigkeit zu sinnen?

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22394
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#19 Messias wider Willen?

Beitrag von sven23 » Di 6. Apr 2021, 14:13

Anthros hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 13:11
sven23 hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 12:49
Die Forschung interessiert sich für die damalige Bedeutung der Begriffe und weniger, was heutige Amateurexegeten darunter verstehen.

Das klingt, als ob man selber nicht die Möglichkeit hätte, selber herauszufinden.

 Das kommt auch ganz darauf an, worum es einem geht. Geht es um historisches Geschehen, also das, was damals der Fall war, dann kommt man ohne das Hintergrundwissen der wissenschaftlichen Forschung nicht sehr weit. Oder man landet bei einem Tohuwabohu von 40000 Konfessionen. Da kann sich dann jeder was Passendes raussuchen.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 22394
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#20 Messias wider Willen?

Beitrag von sven23 » Di 6. Apr 2021, 14:40

Tree of life hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 10:27
Lena hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 09:59
Wenn schon, dann wurde ich ein Kind Gottes, durch Jesus! 
Ich gebe dir etwas zum nachdenken.

Als 2004 dieses große Unglück durch den Tsunami ausgelöst wurde, wurde von einer Insel berichtet, auf der sich ein indigenes Volk befindet die nichts mit der Zivilisation am Hut hat.
Man flog mit Kleinflugzeugen über die Insel, um Hilfsgüter abzuwerfen und die schoßen von unten mit Pfeilen auf die Kleinflugzeuge.
Die wollten wahrscheinlich einfach nur ihre Ruhe haben, die wollen einfach ihr Leben so weiter leben wie bisher, fern von allem was sich "Zivilisation " nennt mit all ihren Vor-und Nachteilen.
Und jetzt stell dir vor, du wärst ein Teil von ihnen, dort geboren, nie vom Inhalt der Bibel gehört und keinem Jesus.
Wie könntest du ein Kind Gottes werden?
Geht das, ohne jemals vom Inhalt der Bibel gewusst zu haben?
Hätten die Flugzeuge Hilfsgüter (Fracht=Cargo) abgeworfen, dann wäre womöglicher ein neuer Cargo-Cult entstanden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Cargo-Kult
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Antworten