Der Teufel ist der Satan

Themen des Neuen Testaments
Punch
Beiträge: 1371
Registriert: Do 24. Okt 2019, 09:48

#91 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Punch » So 7. Mär 2021, 14:01

Helmuth hat geschrieben:
So 7. Mär 2021, 12:29
Sorry, ihr seid leider im falschen Film. Die Nächsteliebe hat Lena auch zu einem eigenen Thema gemacht. Wäre es nicht von Vorteil das dort anzubringen? Hier ist Teufel versus Satan am Programm. Ein unschönes Thema aber auch ein leider Gottes reales.

Mache doch endlich dein eigenes Forum auf, so für religiöse Schnösel, die sich gerne gängeln, bevormunden  und belehren lassen. Oder ein Forum für Inquisitions-Azubis, die gerne vor sich selbst strammstehen. Ansonsten weißt ja gerade du sehr gut, wo sich hier der Petzknopf befindet.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 3480
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

#92 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von SamuelB » So 7. Mär 2021, 14:11

Ich habe mal etwas aufgeräumt. Das war vllt abenteuerlich. :lol: Wenn jmd was auffällt, dass dabei iwo was falsch gelaufen ist, bitte eine PN an mich. War immerhin das erste Mal und ich hatte ein bisschen Angst, als ich auf "absenden" gegangen bin. Schwitze immer noch. 😅


Bitte hier nun wieder zum Thema schreiben.

Helmuth
Beiträge: 7906
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

#93 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Helmuth » Mo 8. Mär 2021, 09:58

Tree of life hat geschrieben:
So 7. Mär 2021, 13:07
Denn lt. Helmuth und manchen andren sollte eigentlich der Teufel gesteinigt werden, denn der hat sie ja wahrscheinlich dazu verführt ;)
Aber nein, dieser Bösewicht darf so ziemlich alles und gäbs den nicht, wären alle Menschen brave Schafe... :D
Nicht lt. Helmuth sonder lt. Gottes Wort ist entscheidend. Wie das Ende des Teufels aussieht, steht geschrieben. Aber warum ihn Gott bis dahin walten lässt muss man ihm überlassen. Dazu habe ich schon geschrieben. Danach wird eine Zeit folgen, in der er für eine geraume Zeit nicht wirken kann:
Offenbarung 20:1-3 hat geschrieben: Und ich sah einen Engel aus dem Himmel herabsteigen, der hatte den Schlüssel des Abgrundes und eine große Kette in seiner Hand. Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist, und band ihn für 1.000 Jahre und warf ihn in den Abgrund und schloss ihn ein und versiegelte über ihm, damit er die Völker nicht mehr verführen kann, bis die 1.000 Jahre vollendet sind. Und nach diesen muss er für kurze Zeit losgelassen werden.
Hier wird erklärt, dass er auch in der Gestalt der Schlange bereits im Garten Enden wirkte. Wenn Gott ihn bindet und nur die zum Leben wiedererwckt, die sich vom Bösen abwenden, dann kommt es zu einer Zeit der Hochblüte des Segens. Erst gegen Ende darf er ein letztes Mal auftreten, dann aber dient es seinem eigenen Untergang:
Offenbarung 20:7-9 hat geschrieben: Und wenn die 1.000 Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden, und er wird ausgehen, um die Heidenvölker zu verführen, die an den vier Enden der Erde leben, den Gog und den Magog, um sie zum Kampf zu versammeln, deren Zahl wie der Sand am Meer ist. Und sie zogen herauf auf die Fläche des Landes und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt. Und es fiel Feuer von Gott aus dem Himmel herab und verzehrte sie.
Wie immer ist seine einzige Aktivität das Verführen zum Bösen. Aber so findet er dann sein Ende:
Offenbarung 20:10 hat geschrieben: Und der Teufel, der sie verführt hatte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier ist und der falsche Prophet, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Er also mitsamt seine dämonischen Gehilfen sind die ersten, die in der Hölle landen. Danach wird das Gericht auf die Menschen ausgedehnt. Dazu lese man die Reden und Gleichnisse Jesu. Die Offenbarung zeigt visionäre Bilder, aber die Worte Jesu reden dazu Klartext.
Der Herr steht zu mir, deshalb fürchte ich mich nicht. Was kann ein Mensch mir anhaben?
Ps 118:6

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#94 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Tree of life » Mo 8. Mär 2021, 11:17

Helmuth hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 09:58
Hier wird erklärt, dass er auch in der Gestalt der Schlange bereits im Garten Enden wirkte.
Hier steht: Der Drache, die alte Schlange und sonst nix.
Die Schlange aus Eden wird da hinein interpretiert.

Und jetzt bitte ich darum , dass du mal so ein typisches Beispiel aus deinem Alltag anführst, wo du dir zu 100% sicher bist, dass dich ein unsichtbares Wesen zu irgend etwas verführt hat...

Ruedi
Beiträge: 313
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 08:42

#95 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Ruedi » Mo 8. Mär 2021, 12:52

Ruedi hat geschrieben:
Do 4. Mär 2021, 15:55
Denn Er ist unser Friede, der aus beiden[6] eins gemacht und die Scheidewand des Zaunes[7] abgebrochen hat, 15 indem er in seinem Fleisch die Feindschaft, das Gesetz der Gebote in Satzungen, hinwegtat, um die zwei in sich selbst zu einem neuen Menschen zu schaffen und Frieden zu stiften


Aber die Schlange[1] war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der Herr gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Sollte Gott wirklich gesagt haben, daß ihr von keinem Baum im Garten essen dürft?
Keineswegs werdet ihr sterben! 5 Sondern Gott weiß: An dem Tag, da ihr davon eßt, werden euch die Augen geöffnet, und ihr werdet sein wie Gott


Wenn man sich beide Stellen genau anschaut, entdeckt man die gleiche Aussage. :shock:


Beide male, werden die Gebote Gottes als schlecht resp. unnötig bezeichnet, und versprochen, wenn man sich darüber hinwegsetzt gelange man zur Freiheit. Fällt das nun nur mir auf?

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#96 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Tree of life » Mo 8. Mär 2021, 13:18

Ruedi hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 12:52
Fällt das nun nur mir auf?
Wobei aber Jesus sehr wohl sagte:

Matthäus 22
37 Er aber sprach zu ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand.«
38 Dies ist das große und erste Gebot. 39 Das zweite aber ist ihm gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«
40 An diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.


Und auch Paulus erklärt den Römern, dass das Gesetz nicht ausser Kraft gesetzt wird durch die Gnade.

Wenn dir jemand irgend etwas vergibt, bedeutet das keinesfalls, dass für dich die Regeln (Gebote) zukünftig nicht mehr gelten

Ruedi
Beiträge: 313
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 08:42

#97 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Ruedi » Mo 8. Mär 2021, 13:23

Tree of life hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 13:18
Ruedi hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 12:52
Fällt das nun nur mir auf?
Wobei aber Jesus sehr wohl sagte:

Matthäus 22
37 Er aber sprach zu ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand.«
38 Dies ist das große und erste Gebot. 39 Das zweite aber ist ihm gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«
40 An diesen zwei Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.


Und auch Paulus erklärt den Römern, dass das Gesetz nicht ausser Kraft gesetzt wird durch die Gnade.

Wenn dir jemand irgend etwas vergibt, bedeutet das keinesfalls, dass für dich die Regeln (Gebote) zukünftig nicht mehr gelten

Epheser 2,14 sagt dann wieder etwas anderes. Ist dass einfach auf seine Aussage zurückzuführen, dass er sich wie eine Schlange an alle und alles anapsst?
An was soll man nun glauben? Was ist Wahrheit`?

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 3415
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

#98 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Tree of life » Mo 8. Mär 2021, 13:27

Ruedi hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 13:23
Was ist Wahrheit`?
Wahrheit ist immer das, was "wirklich" statt findet und nicht das, was man zu glauben meint ;)

Ruedi
Beiträge: 313
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 08:42

#99 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Ruedi » Mo 8. Mär 2021, 13:49

Tree of life hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 13:27
Ruedi hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 13:23
Was ist Wahrheit`?
Wahrheit ist immer das, was "wirklich" statt findet und nicht das, was man zu glauben meint ;)

Und was findet "wirklich" statt?

Lena
Beiträge: 4479
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

#100 Der Teufel ist der Satan

Beitrag von Lena » Mo 8. Mär 2021, 15:09

Ruedi hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 12:52
Fällt das nun nur mir auf?
Für mich unverständlich, wie du es so deuten kannst. 
 
Kannst du mir helfen, dich richtig zu verstehen?
Erbreich 

Antworten