Sammlung teilolgenschwerer Fehlwiedergaben im NT

Themen des Neuen Testaments
Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 20878
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

#91 Re: Sammlung teilolgenschwerer Fehlwiedergaben im NT

Beitrag von sven23 » Sa 5. Sep 2020, 17:22

Helmuth hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 17:06
sven23 hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 16:27
Die Frage, inwieweit im Alten Testament überhaupt von messianischen Erwartungen gesprochen werden kann, ist umstritten. Kein Text, in dem der Titel Messias belegt ist, hat einen zukünftigen Herrscher im Blick.
Quelle: bibelwissenschaft
Und das ist nun dein Beleg, eine theologische Meinung unter 1000? Mit dir muss mal erst mal einen Thread eröffenen "Was ist ein Beleg". 8-)
Es ist eben keine rein theologische Meinung, die den "Heiligen Geist" benötigt oder irgendein Glaubensbekenntnis. Gerade das unterscheidet doch die wissenschaftliche Forschung von allen Glaubensideologen.
Die meist recht unterkomplexe Argumentation von Glaubensideologen besteht oft nur im Zitieren irgendeines Bibelverses, den sie dann als "Beleg" oder Beweis betrachten. Mit derartigem Cherrypickung kommt man dann zu einem Tohuwabohu von 40000 Konfessionen. Das führt zu nichts, außer in glaubensideologische Sackgassen.
Das Bild der Forschung ist da weitaus homogener.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Antworten