GOTT

Themen des alten Testaments
Sonnenblume
Beiträge: 12
Registriert: Do 17. Aug 2017, 17:33

Re: GOTT

Beitragvon Sonnenblume » Mo 11. Sep 2017, 11:20

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Zeit unbegrenzt in die Vergangenheit zurückreicht. Warum sollte sie dann nicht auch endlos in die Zukunft weiterreichen? So wie unser Weltall offenbar grenzenlos ist,muss dasselbe auch auf die Ewigkeit zutreffen. In Ps. 41:14 heißt es interessanterweise:
"Gelobt sei der HERR, der Gott Israels, von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen!"


"Der HERR ist König für immer und ewig! Die gottlosen Völker müssen aus seinem Land verschwinden."(Ps.10:16)


Das sagte David über unseren Schöpfergott. In Ps. 29:10 wiederholt er seine Aussage:

"Der HERR thront über der Flut; der HERR bleibt ein König in Ewigkeit."


Wie man sieht, ist nicht nur Energie oder Zeit ewig. Unser Gott ist ebenfalls ewig und weil er das ist und wir in seinem Bilde gemacht wurden, steht in der Bibel über uns:

Solches redete Jesus und hob seine Augen auf zum Himmel und sprach: Vater, die Stunde ist gekommen: Verherrliche deinen Sohn, auf dass der Sohn dich verherrliche;
so wie du ihm Macht gegeben hast über alle Menschen, auf dass er ihnen alles gebe, was du ihm gegeben hast: das ewige Leben.
Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen."(Joh.17:1-3)


Aus diesem Text erfahren wir, dass der Sohn Gottes ebenfalls ewiges Leben hat und jeder Mensch es bekommt, wenn er den Höchsten und seinen Sohn erkennt.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 39860
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: GOTT

Beitragvon Pluto » Mo 11. Sep 2017, 12:04

Sonnenblume hat geschrieben:Es besteht kein Zweifel daran, dass die Zeit unbegrenzt in die Vergangenheit zurückreicht. Warum sollte sie dann nicht auch endlos in die Zukunft weiterreichen? So wie unser Weltall offenbar grenzenlos ist,muss dasselbe auch auf die Ewigkeit zutreffen.
Nö. Es bestehen berechtigte Zweifel daran, dass die Zeit weiter zurück als bis zum Urknall besteht; eine lange Zeit, aber nicht "ewig".
Zeit ist der Abstand zwischen zwei Ereignissen. Ereignisse sind aber immer mit Energie verbunden (Gewinn oder Verlust). Geschieht nichts, so gibt es keine Zeit. In etwa 100 Billionen Jahren werden wohl kaum mehr Ereignisse im Universum stattfinden, dann zerfällt der Begriff der Zeit. Das ist eine sehr, sehr lange Zeit, aber eben nicht "unendlich lang". Erleben wird diesen Zeitpunkt eh Niemand mehr. Im Vergleich dazu existiert die Menschheit nur für sehr kurze Zeit.

Sonnenblume hat geschrieben:Aus diesem Text erfahren wir, dass der Sohn Gottes ebenfalls ewiges Leben hat und jeder Mensch es bekommt, wenn er den Höchsten und seinen Sohn erkennt.
Dieser Text ist, wie so Vieles in der Bibel, Legende. Es sind Vorstellungen, wie sich die Menschen vor 3000 Jahren die Welt dachten. Aber entspricht es auch der Realität?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

JackSparrow
Beiträge: 2889
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

Re: GOTT

Beitragvon JackSparrow » Mo 11. Sep 2017, 13:32

Sonnenblume hat geschrieben:So wie unser Weltall offenbar grenzenlos ist,

Laut Bibel ist das Weltall nicht grenzlos, da die Himmelskörper an der sich oberhalb der Erdenscheibe befindlichen Kuppel befestigt sind und die Erdenscheibe keinen grenzenlosen Durchmesser hat.

Das sagte David über unseren Schöpfergott.

Über deinen vielleicht. Ich persönlich bin von Menschen gezeugt worden.

Aus diesem Text erfahren wir, dass der Sohn Gottes ebenfalls ewiges Leben hat und jeder Mensch es bekommt, wenn er den Höchsten und seinen Sohn erkennt.

Das erfahren wir ganz sicher nicht, da das Wort "ewig" im Neuen Testament gar nicht vorkommt.

Benutzeravatar
NIS
Beiträge: 2557
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 15:01
Kontaktdaten:

Re: GOTT

Beitragvon NIS » Mo 18. Sep 2017, 10:45

Münek hat geschrieben:
NIS hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Die Ewigkeit endet nicht. ;)
Das stimmt zwar, aber was ist schon in unserem Universum ewig?

Energie (Energieerhaltungssatz)?

Mensch Hauke -

was hat der Energieerhaltungssatz mit dem historischen Jesus zu tun? Ein GOTT liegt außerhalb der Naturgesetze. ?

Gott ist der Ursprung von Geistiger und Körperlicher Energie?
Der Heilige Geist ist ein Kind. (Hauke H.)

WISSEN VON MACHT


Zurück zu „Altes Testament (AT)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste