Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 328
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Tree of life » So 30. Apr 2017, 00:07

:cry: :Herz: Wladimir :Herz:

Schade... :cry:

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Opa Klaus » Mi 3. Mai 2017, 12:17

Warum wollen einige unbedingt an ein Geozentrisches Weltbild glauben
Am Äquator ist die Erd-Umfangs-Geschwindigkeit die zweifache Schallgeschwindigkeit= 16.600 km/h.
Die Sonne müsste sich dann mit ca. 40 Millionen km/h um die Erde rasen um es einmal in 24Std zu schaffen.
Das gesamte restliche Universum mit allen entferntesten Galaxien müsste sich wegen der milliardenfachen Entfernung dann entsprechend
Milliarden x Milliarden höherem Tempo als die Sonne, um die "Erde" herum rasen um es in 24 Std zu schaffen.
So ein "geozentrisches" Weltbild setzt m.E. einen erheblichen Hirnschaden voraus. :thumbdown: :sick:
..................................
Bei näherer Überlegung gilt das mit dem Hirnschaden auch für folgendes:
Warum wollen einige unbedingt die Erde als Scheibe ansehen? :thumbdown: :lol:
.................................
Warum glauben einige, dass Tote (verbrannte) noch hören können. :mrgreen: :sick:
Warum glauben einige, dass die Strafe für einige Sünden in wenigen Jahrzehnten eine unverhältnismäßig lange hohe ewige qualvolle Strafe verdient?
Warum glauben einige an so manches weiteres offensichtlich hanebüchene Unvernünftiges. :?: :shock:

Will oder kann der Mensch keine Vernunft aufbringen? Wieso? :devil:
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Pluto » Mi 3. Mai 2017, 13:10

Opa Klaus hat geschrieben:Warum wollen einige unbedingt an ein Geozentrisches Weltbild glauben
Am Äquator ist die Erd-Umfangs-Geschwindigkeit die zweifache Schallgeschwindigkeit= 16.600 km/h.
Die Sonne müsste sich dann mit ca. 40 Millionen km/h um die Erde rasen um es einmal in 24Std zu schaffen.
Die Argumentation ist aber eine andere. Wenn die Sonne viel kleiner und näher an der Erde wäre, müsste sie nicht so rasen. ;)

Opa Klaus hat geschrieben:So ein "geozentrisches" Weltbild setzt m.E. einen erheblichen Hirnschaden voraus. :thumbdown: :sick:
Stimmt. Da hast du recht.

Opa Klaus hat geschrieben:Warum wollen einige unbedingt die Erde als Scheibe ansehen? :thumbdown: :lol:
Weil man als Beobachter auf der Erdeniemals die Krümmung sehen kann.

Opa Klaus hat geschrieben:Will oder kann der Mensch keine Vernunft aufbringen? Wieso? :devil:
Weil die Glaubensfreiheit ein verfassungsmäßig garantiertes Recht ist. ;)
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Tree of life
Beiträge: 328
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 18:23

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Tree of life » So 21. Mai 2017, 22:04

Heute um 20.15 Teil 1 dieser Doku angesehn:

Das menschliche Gehirn(The Brain with David Eagleman)->Was ist Realität
https://www.fernsehserien.de/the-brain- ... r-vorschau
https://www.wunschliste.de/serie/the-br ... che-gehirn
Deutsche Erstausstrahlung: 21.05.2017 (ServusTV Deutschland)


Fand es einfach :thumbup:

Und (oh Schande :oops: ) das erste Mal etwas über Synästhesie gehört ...

Benutzeravatar
Mez
Beiträge: 284
Registriert: So 9. Mär 2014, 23:25

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Mez » So 21. Mai 2017, 22:18

Pluto hat geschrieben:
Opa Klaus hat geschrieben:Warum wollen einige unbedingt die Erde als Scheibe ansehen? :thumbdown: :lol:
Weil man als Beobachter auf der Erdeniemals die Krümmung sehen kann.


Hmmm, auch nicht aus 39 km Höhe? Habe mal gelesen dieser Krümmungseffekt wurde nur mit Linsen erzeugt.

Bild
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Opa Klaus » Mi 24. Mai 2017, 20:47

Meine Frage war: Will oder kann der Mensch keine Vernunft aufbringen? Wieso?
Pluto hat geschrieben: Weil die Glaubensfreiheit ein verfassungsmäßig garantiertes Recht ist.
Was zählt denn alles zum v.g. garantierten Recht? Auch Fantasien, Irrtümer, Spinnereien, Realitätsferne, Unvernunft, Dummheit, ... usw.?
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Ruth
Beiträge: 856
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Ruth » Mi 24. Mai 2017, 20:52

Opa Klaus hat geschrieben:Meine Frage war: Will oder kann der Mensch keine Vernunft aufbringen? Wieso?
Pluto hat geschrieben: Weil die Glaubensfreiheit ein verfassungsmäßig garantiertes Recht ist.
Was zählt denn alles zum v.g. garantierten Recht? Auch Fantasien, Irrtümer, Spinnereien, Realitätsferne, Unvernunft, Dummheit, ... usw.?


Ich würde sagen: Freiheit (jeder Art) geht immer so weit, wie sie die Freiheit anderer Menschen nicht einschränkt oder gar schadet. Solange ein Mensch selbst an Dinge glaubt, die andere "dumm" nennen würden, ohne jemandem zu schaden, darf Mensch das.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42824
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Pluto » Do 25. Mai 2017, 11:01

Mez hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:
Opa Klaus hat geschrieben:Warum wollen einige unbedingt die Erde als Scheibe ansehen? :thumbdown: :lol:
Weil man als Beobachter auf der Erde niemals die Krümmung sehen kann.
Hmmm, auch nicht aus 39 km Höhe? Habe mal gelesen dieser Krümmungseffekt wurde nur mit Linsen erzeugt.
Da siehst du es... Also ist sie doch flach! ;)

Wenn einer meint Unsinn zu wissen, dann hilft nur eins: Selber das Experiment durchführen. Das gilt von "Flat-earthers" über Homöopathen und Impfgegner, bis hin zu AfD Anhängern.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Opa Klaus » Do 25. Mai 2017, 22:28

Ruth hat geschrieben:Opa Klaus hat geschrieben:Meine Frage war: Will oder kann der Mensch keine Vernunft aufbringen? Wieso?

Ruth hat geschrieben:Ich würde sagen: Freiheit (jeder Art) geht immer so weit, wie sie die Freiheit anderer Menschen nicht einschränkt oder gar schadet. Solange ein Mensch selbst an Dinge glaubt, die andere "dumm" nennen würden, ohne jemandem zu schaden, darf Mensch das.
Tja, dann ist es wahrlich erlaubt, sich sogar lebensgefährlich zu schaden, wenn andere verschont bleiben?
Durch "selbst schaden" kann man aber Invalide werden und dadurch doch den "anderen" zur Last fallen, also ihnen schaden.
Die Freiheit, zu Wählen zwischen Leben und Tot hat Gott sehr oft den Menschen vorgelegt und erlaubt; aber Wahl des Lebens empfohlen.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Ruth
Beiträge: 856
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitragvon Ruth » Fr 26. Mai 2017, 09:36

Opa Klaus hat geschrieben:
Ruth hat geschrieben:Opa Klaus hat geschrieben:Meine Frage war: Will oder kann der Mensch keine Vernunft aufbringen? Wieso?

Ruth hat geschrieben:Ich würde sagen: Freiheit (jeder Art) geht immer so weit, wie sie die Freiheit anderer Menschen nicht einschränkt oder gar schadet. Solange ein Mensch selbst an Dinge glaubt, die andere "dumm" nennen würden, ohne jemandem zu schaden, darf Mensch das.
Tja, dann ist es wahrlich erlaubt, sich sogar lebensgefährlich zu schaden, wenn andere verschont bleiben?
Durch "selbst schaden" kann man aber Invalide werden und dadurch doch den "anderen" zur Last fallen, also ihnen schaden.
Die Freiheit, zu Wählen zwischen Leben und Tot hat Gott sehr oft den Menschen vorgelegt und erlaubt; aber Wahl des Lebens empfohlen.


...wobei ich hier das Wort "empfohlen" hervorheben würde.

... zum Wörtchen "erlaubt" fällt mir das Bibelwort ein:
1Kor 10,23 Alles ist erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist erlaubt, aber nicht alles baut auf.


Der Bibelspruch spricht für sich, zu beiden Worten. Und so verstehe ich die ganzen Gebote, welche in der Bibel stehen. Quasi als Leitplanken, welche die Grenzen aufzeigen, zu Abgründen.

Zu deinem Beispiel, sich selbst zu schaden und damit andere belasten, würde ich den Fokus auf die "Freiheit" legen. Wenn man etwas tut, weil man seine eigene Freiheit ausleben will, dann sollte man seine eigenen Grenzen, und die der Anderen erst einmal abchecken. Um nicht selbst in den Abgrund zu fallen, oder andere Menschen zu gefährden. Dabei gehe ich davon aus, dass die meisten Menschen niemandem bewusst Schaden zufügen wollen. Meist ist die Grenzüberschreitung eher an Gedankenlosigkeit geknüpft.

Wenn man sich selbst bewusst Schaden zufügt, macht man das ja meistens auch, weil man in dem Moment vielleicht der Meinung ist, es würde einem nützen. Ich hatte eine Zeitlang mal Kontakt zu einigen Selbstverletzern. Es war eine Gruppe von Menschen, die sich gegenseitig Hilfestellung geben wollten, die Grenzen zu erkennen, die es bei sich selbst und bei den Anderen sind. Diese Art, mit Problemen umzugehen, kann man nicht mit Geboten heilen. Das Wort "dürfen" ist da nicht unbedingt angebracht.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron