Versagt die Evolutionstheorie?

Evolution vs. Schöpfung Debatte, Alter der Erde
Geologie, Plattentektonik, Archäologie, Anthropologie
Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 39860
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Versagt die Evolutionstheorie?

Beitragvon Pluto » Mi 13. Sep 2017, 17:55

R.F. hat geschrieben:Ich zähle mich nicht zu den Kreationisten. Ich bin weit schlimmer. Das nur mal nebenbei...
Gut, dass du es zugibst. Einsicht ist immer der erste Schritt zur Besserung.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 4876
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Versagt die Evolutionstheorie?

Beitragvon Janina » Mi 13. Sep 2017, 20:52

R.F. hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Ich lasse sie auch gerne den Zeitpunkt berechnen, an dem eine Supernova unsere irdische Materie erschaffen hat.
Mensch Nina, Du bist eine furchtbare Angeberin...
Das ist zwar nicht schwer, aber ich verstehe dich. Wer nichts weiß, dem muss alles wie Magie vorkommen. Bild
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

R.F.
Beiträge: 4896
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: Versagt die Evolutionstheorie?

Beitragvon R.F. » Do 14. Sep 2017, 14:56

Janina hat geschrieben:
R.F. hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Ich lasse sie auch gerne den Zeitpunkt berechnen, an dem eine Supernova unsere irdische Materie erschaffen hat.
Mensch Nina, Du bist eine furchtbare Angeberin...
Das ist zwar nicht schwer, aber ich verstehe dich. Wer nichts weiß, dem muss alles wie Magie vorkommen. Bild

Dann erklär doch mal den Unterschied zwischen anorganischer Materie und Leben. In einigen in Wissenschaftsmagazinen erschienenen Aufsätzen wird der Eindruck vermittelt, als stünde man kurz vor der Erzeugung künstlichen Lebens. Vermutlich denken die Verfasser in den Phantasie-Zeiträumen der Naturalisten, meinen also mit “kurz” Milliarden Jahre.

Oder wie können sich Menschen, die sich gem. den verrückten Relativitäts-“Theorien” infolge Bewegung oder Gravitation in unterschiedlichen Zeiten befinden, sich dennoch wahrnehmen...

Mein Rat: Antworte besser nicht - ist eh nur Gegacker...Bild

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 4876
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Versagt die Evolutionstheorie?

Beitragvon Janina » Do 14. Sep 2017, 15:05

R.F. hat geschrieben:Dann erklär doch mal den Unterschied zwischen anorganischer Materie und Leben.
- Anorganische Materie ist, was außer Graphit, Diamant, Graphen, CO, CO2, Kohlensäure und ihren Salzen keinen Kohlenstoff enthält.
- Leben ist, was Stoffwechsel und Evolution hat.
Der Ausdruck "Unterschied" unterstreicht deine Motivation, die Frage überhaupt zu stellen: Du denkst, du könntest jemanden verarschen, indem du dich zum Deppen machst.

R.F. hat geschrieben:Mein Rat...
Keine Sorge, bei so viel geballter Kompetenz kann ich mir deinen Rat gerade noch verkneifen. :mrgreen:
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

R.F.
Beiträge: 4896
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: Versagt die Evolutionstheorie?

Beitragvon R.F. » Do 14. Sep 2017, 15:38

Janina hat geschrieben:
R.F. hat geschrieben:Dann erklär doch mal den Unterschied zwischen anorganischer Materie und Leben.
- Anorganische Materie ist, was außer Graphit, Diamant, Graphen, CO, CO2, Kohlensäure und ihren Salzen keinen Kohlenstoff enthält.
- Leben ist, was Stoffwechsel und Evolution hat.
- - -

Ja, und von anorganischer Materie zum Leben ist nur ein klitze-kleiner Schritt, nicht wahr, Frau Nina? Geht’s nicht noch ein bisschen einfacher? Bild

Typischer Verdummungsmodus einer eingebildeten Nicht-Könnerin...

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 4876
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Versagt die Evolutionstheorie?

Beitragvon Janina » Do 14. Sep 2017, 19:23

R.F. hat geschrieben:Ja, und von anorganischer Materie zum Leben ist nur ein klitze-kleiner Schritt, nicht wahr, Frau Nina? Geht’s nicht noch ein bisschen einfacher?
Lies doch einfach nach. Das hätte dann nicht das Gschmäckle, dass du zu faul dazu, zu doof dazu oder beides wärst. 8-)

R.F. hat geschrieben:Typischer Verdummungsmodus...
Hey, wenn ich alles glaube, dann aber auf keinen Fall, dass man DICH noch verdummen könnte. :lol:
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349


Zurück zu „Erdkunde & Biologie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste