Homöopathie IV

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 15626
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Homöopathie IV

Beitragvon sven23 » So 3. Dez 2017, 11:59

closs hat geschrieben:
sven23 hat geschrieben:Wir wissen ja inzwischen, dass du dich nicht gerne mit Details und Fachwissen aufhälst, aber vielleicht wäre es für dich hilfreich, mal den ein oder anderen Artikel, den man dir verlinkt hat, auch mal zu lesen.
Und schon wieder bist Du auf der falschen Spur. - Natürlich gibt es gute Argumente contra HP (die ich auch kenne) - aber hier geht es um das, was ich geschrieben habe.

Welche Argumente sollen das sein? :roll:
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 30184
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie IV

Beitragvon closs » So 3. Dez 2017, 12:27

sven23 hat geschrieben:Welche Argumente sollen das sein? :roll:
Naja - viele, die Du bringst, und die man auch ohne das kennt. - Das war doch nie bestritten.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 15626
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Homöopathie IV

Beitragvon sven23 » So 3. Dez 2017, 13:28

closs hat geschrieben:
sven23 hat geschrieben:Welche Argumente sollen das sein? :roll:
Naja - viele, die Du bringst, und die man auch ohne das kennt. - Das war doch nie bestritten.

Ach die :lol:
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 5248
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie IV

Beitragvon Janina » So 3. Dez 2017, 21:30

closs hat geschrieben:Deine Version, dass schulmedizinische Behandlung oft so unnötig und nebenwirkungsreich ist, dass man mit HP gesundheitlich weiterkommt, halte ich für durchaus plausibel.
Immer noch nicht.
Schulmedizinische Behandlung oft so unnötig und nebenwirkungsreich, dass man mit NICHTS gesundheitlich weiterkommt - so ist es richtig. Denn HP ist NICHTS.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 15626
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Homöopathie IV

Beitragvon sven23 » So 10. Dez 2017, 10:37

closs hat geschrieben:
sven23 hat geschrieben:Welche Argumente sollen das sein? :roll:
Naja - viele, die Du bringst, und die man auch ohne das kennt. - Das war doch nie bestritten.


Hier wurde mal wieder eine Chance seitens der Krankenkassen vertan.

https://www.welt.de/gesundheit/article171404916/Krankenkasse-laedt-Homoeopathie-Kritiker-wieder-aus.html
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell


Zurück zu „Ethik & Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste